Responsive image


Projektdauer: 01.04.2021 - 31.03.2024

Geschäumte Werkstoffe aus Laubholzfasern und Sulfitzellstoff (FaguPor)

Ziel des Forschungsvorhabens ist die Entwicklung innovativer Materialien aus geschäumter Laubholzzellulose als Beitrag zur Klimaschutz-, Ressourcen-, Nachhaltigkeits-, Bioökonomie- und Biodiversitätsstrategie der deutschen Bundesregierung. In diesen Strategien werden neben der aktuellen Energiewende vor allem die zukünftige Rohstoffwende als eine der größten Herausforderungen beschrieben, um kommenden Generationen eine lebenswerte Umwelt und ein nachhaltiges Wachstum zu sichern. Deutschland w...

Bausektor Laubholz Nachwachsende Rohstoffe Wärmedämmung


Projektdauer: 01.12.2018 - 31.07.2022

Entwicklung eines innovativen Waldentwicklungs-und Dienstleistungskonzepts zur Optimierung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung

Verbundprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Hubert Röder

Aktivierung von Waldbesitzern App Entwicklung Digitalisierung Industrie 4.0 Nachwachsende Rohstoffe Neue Geschäftsmodelle


Projektdauer: 01.11.2017 - 31.05.2021

Nachhaltigkeitsbewertung technofunktioneller Proteine aus Rapspresskuchen in einem sehr frühen Entwicklungsstadium (TeFuProt-Nachhaltig)

The main target of the project is to assess the sustainability of technical proteins from rapeseed press cake and rapeseed meal. This assessment takes into account the three dimensions of sustainability - environment, economy and society. As part of the TeFuProt project consortium, current methodological developments for sustainability assessment (especially CEN / TC 411) will be applied for the first time to technical proteins from agricultural residues.
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Hubert Röder

Economy of scale Nachwachsende Rohstoffe Ökobilanz Soziale Nachhaltigkeit Wirtschaftlichkeitsanalyse


Projektdauer: 01.06.2017 - 31.08.2020

Gemeinsame Erforschung von Naturstoffen aus Blaualgen als Entwicklungsmodell der grenzüberschreitenden wissenschaftlichen Partnerschaft

Fachliches Ziel des Projekts ist es, bioaktive Verbindungen aus Blaualgen zu erforschen. Zu diesem Zweck werden verschiedene Blaualgenstämme auf ihre Eignung gescreent und die entsprechenden Genome annotiert. Zudem wird geprüft, ob durch Genmanipulationen neuartige Biosynthesen ermöglicht werden können. Außerdem werden die physiologischen Bedingungen für eine optimale Produktion der gewünschten Verbindungen eruiert, die entsprechenden Algenstämme gezüchtet und ihre Produktion unter Pilotbedin...

Biosynthese Blaualgen Nachhaltigkeitsbewertung Nachwachsende Rohstoffe


Projektdauer: 01.07.2016 - 30.06.2020

Vom Molekül zum Material - Biobasierte Klebstoffe | Pflanzenöl-basierte Polyurethane/Polyamid-Klebstoffe - Verbraucheraspekte - Nachhaltigkeitsbewertung der Produkte (BioKleb)

Klebstoffe sind aufgrund ihrer großen Flexibilität und Produktvielfalt im Vergleich zu anderen bekannten Fügetechniken ein unverzichtbarer Bestandteil des täglichen Lebens. Durch eine Klebung lassen sich fast alle technischen Werkstoffe miteinander verbinden. Allerdings muss ein Klebstoff, je nach Einsatzgebiet, speziellen Anforderungen genügen. Klebstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen stellen eine wichtige Ergänzung zu synthetischen Dispersions- und lösemittelhaltigen Klebstoffen dar. Für si...

Arbeitsmarkteffekte Biobasierte Klebstoffe Nachhaltigkeitsbewertung Nachwachsende Rohstoffe Verbraucherverhalten Wirtschaftlichkeitsanalyse Zahlungsbereitschaft


Projektdauer: 01.02.2016 - 15.04.2017

Entwicklung und Stand der forstlichen Zusammenschlüsse in Bayern unter besonderer Berücksichtigung der Beratung durch die Bayerische Forstverwaltung

Teilprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Hubert Röder

Forst Forstliche Zusammenschlüsse Handlungsoptionen Leistungskennzahlen Statistische Analysen


Projektdauer: 01.11.2014 - 30.04.2018

Energetische Sanierung bei Einfamilienhäusern

Die Steigerung der jährlichen Sanierungsrate auf 2 % stellt ein erklärtes Ziel der Bundesregierung zur Erreichung der Klimaschutzziele dar (BMWi, BMU 2010). Trotz diverser Maßnahmen wie finanzielle Förderungen, Modernisierungsverpflichtungen, Aufklärungs- und Beratungsoffensiven (Küchler und Nestle 2012) – ist seit Erklärung des 2 %-Ziels im Jahre 2010 bis dato kein nennenswerter Anstieg der Sanierungsrate zu verzeichnen. Diese beläuft sich derzeit auf ca. 0,5 – 0,8 % pro Jahr (Holm, Andreas,...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Hubert Röder

Energetische Gebäudesanierung Soziale Nachhaltigkeit Wirtschaftlichkeitsanalyse


Projektdauer: 01.04.2012 - 30.09.2016

ExpRessBio | Betriebswirtschaftliche und volkswirtschaftliche Bewertung von Treibhausgaseinsparpotenialen in der forstlichen Produktion sowie der energetischen und stofflichen Nutzung von Holz (Expertengruppe Ressourcenmanagement Bioenergie in Bayern)

Nachwachsende Rohstoffe


Prof. Dr. Hubert Röder


Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Fakultät Wald und Forstwirtschaft
Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 3
85354 Freising

T +49 9421 187-260
hubert.roeder[at]hswt.de