Qualitätsoffensive BayernBrand

Mit dieser Offensive unterstützt der Südostbayerische Verband der Obst- und Kleinbrenner e.V. in Verbindung mit den anderen bayerischen Brennerverbänden Maßnahmen zur Qualitätssteigerung, die erfolgreichen Projekte der Vorjahre sollen fortgesetzt werden, deswegen haben sich die beteiligten Kooperationspartner SOB, Klein- und Obstbrennerverband des Kreises Lindau, der Fränkische Klein- und Obstbrennerverband, das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, die Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim und die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) am 24.06.2015 darauf verständigt, die erfolgreiche Kooperation der letzten 16 Jahre fortzusetzen und auszubauen.

Zielsetzung

Die HSWT ermittelt in diesem Projekt Daten und Informationen, u.a. im Rahmen einer Qualitätsfeststellung (Prämierung), und stellt dem Auftraggeber diese Informationen in aufbereiteter Form zur Verfügung, damit auf dieser Basis ein integratives, umfassendes Gesamtkonzept zur Qualitätssteigerung bayerischer Obstbrände entwickelt werden kann.

Projektleitung

Prof. Dr. Dirk Rehmann (Koordination)

Projektbearbeitung

Dipl.-Ing. (FH) Christine Höfer

Projektdauer

01.01.2016 - 30.04.2016

Projektförderung