Untersuchung der Bereitschaft von Landwirten für die Bereitstellung von Rohstoffen zur Verwertung in Bioraffinerien - dargestellt am Beispiel Grüngut (als Teilprojekt des WZ-Straubing Gemeinschaftsprojekts Hofbioraffinerien)

Die Bioraffinerie-Technologie ermöglicht es, eine Vielzahl von Produkten für die chemische Industrie aus Biomasse herzustellen. Als Rohstoffe für dieses Verfahren können z.B. Getreide, Mais, Stroh aber auch Grüngut, wie etwas Gras verwendet werden. Damit auf Gras basierende Bioraffinerien betrieben werden können, ist es unabdingbar, eine ausreichende Menge dieses Rohstoffes zur Verfügung zu haben. Mit Hilfe einer Analyse des Angebotspotentials wird in diesem Projekt eruiert, welche Einflussgrößen die Lieferbereitschaft der Landwirte beeinflussen.

Promotionen

Verkaufsbereitschaft von Landwirten für biogene Ressourcen – Einflussfaktoren auf das Entscheidungsverhalten bei Verkauf von Grünlandaufwuchs in Deutschland

Doktorand: M. Sc. Florian Botzler
Betreuer HSWT: Prof. Dr. Klaus Menrad
Fakultät: Fakultät Gartenbau und Lebensmitteltechnologie
Partner-Uni: Technische Universität München | Dr. U. Hamm
Zeitraum: 12.11.2013 - 27.02.2019

Projektleitung

Prof. Dr. Klaus Menrad (Koordination)
T +49 9421 187-200
klaus.menrad [at]hswt.de

Projektbearbeitung

M. Sc. Florian Botzler

Projektdauer

15.06.2013 - 31.12.2017