Auftragsanalytik zur Überwachung von Biogasanlagen

Die EBA GmbH sowie die Landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf sind Institutionen des Bezirks Mittelfranken, deren Aufgabe es ist, die vermehrte Anwendung von Erneuerbaren Energien (z.B. Biogas) zu unterstützen. Hierzu hat der Bezirk Mittelfranken Berater- und Forschungsteams zusammengestellt, die die regionalen Landwirte im Routinebetrieb ihrer Biogasanlage begleiten. Die hierfür notwendige chemische Analytik wird im Wesentlichen vom Umweltanalytiklabor der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf geliefert.

Bild1 Bild2
HPLC zur Gärsäuren-Bestimmung
ICP-OES zur Makronährstoff-Bestimmung

Zusammenarbeit der HSWT mit den Einrichtungen des Bezirks Mittelfranken

Die Einrichtungen des Bezirks Mittelfranken werben bei ihren Kunden aktiv mit der Zusammenarbeit mit der HSWT, die Gewähr für qualitativ hochwertige Analytik bietet. In dieser Zusammenarbeit wird der Netzwerkgedanke des Triesdorfer Bildungszentrums mit der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf als zentrale Einrichtung gestärkt.
Das Umweltanalytiklabor der HSWT hat zwischenzeitlich ein umfassendes Angebot an analytischen Dienstleistungen zur Überwachung von Biogasanlagen sowie der Untersuchung von Energiepflanzen auf Inhaltsstoffe, Makronährstoffe und Gasausbeuten entwickelt.

Die analytischen Dienstleistungen des Lehrgebietes Umweltanalytik

Die analytischen Dienstleistungen reichen von einfachen Probencharakterisierungen (pH-Wert, elektrische Leitfähigkeit, Trockenrückstand, Glührückstand) über Summenparameter (FOS/TAC, Säurespektrum, Gesamt-Stickstoff) bis hin zur Elementanalytik im Spuren- und Ultraspurenbereich sowie Batch-Gärversuche. Darüberhinaus können weitere Spezialuntersuchungen gemäß der gewünschten Anforderungen durchgeführt werden.

Projektleitung

Prof. Dr. Rudolf Huth (Koordination)
T +49 9826 654-214
rudolf.huth [at]hswt.de Mail

Projektbearbeitung

Projektdauer

seit 01.10.2006