Entwicklung innovativer, ökologischer Nährstoffmischungen zur schnellen und individuellen Energiezufuhr (BIOPOWER); Entwicklung innovativer, einfach verarbeitbarer Nährstofformulierungen

In den letzten Jahren zeigte sich gerade bei Ausdauersportlern, in der Nährstoffversorgung von Kranken oder älteren Menschen mit Demenz eine steigende Nachfrage nach natürlichen Formulierungen mit einem extrem hohen Nährstoffgehalt. Bis dato erhältliche Produkte boten keine Möglichkeit, die Nährstoffverteilung auf die Anforderungen der jeweiligen Person zuzuschneiden und auf Geschmacks- oder Aromaausprägungen zu verzichten.

Daher lagen die Hauptziele des geplanten Forschungsvorhabens in der Entwicklung natürlicher, hochkalorischer Nährstoffformulierungen, die aufgrund ihrer Geschmacksneutralität jeglichem Lebensmittel zugemischt werden können. Erreicht wurde dies mit der Entwicklung innovativer Technologien, mit der die Nährstoffe erst im Verdauungstrakt kontrolliert freigesetzt werden. Die entwickelten Technologien und Produkte sollen zukünftig krankheitsbedingte Unterernährung und Leistungseinbrüche im Ausdauersport nachhaltig verhindern.

Dieses Kooperationsprojekt in Zusammenarbeit mit 2 Industriepartnern wurde vom BMWI über den Projektträger AIF im Programm ZIM gefördert.

Projektleitung


Projektbearbeitung

Dr. Helga Gruber

Projektdauer

01.12.2009 - 30.04.2012

Projektpartner

Projektträger

Projektförderung

Förderprogramm

Logo