Produktionsoptimierung des Fruchtgemüseanbaus unter Glas

Unter dem Kurznamen ProOptiGem-Net wurde im Zeitraum von 10/2011 bis 09/2013 ein Schulungsangebot für Mitarbeiter und Kulturverantwortliche in Gartenbaubetrieben entwickelt.
Das Lehrkonzept basierte auf einer didaktisch sinnvollen Verknüpfung von Präsenzveranstaltungen und virtuellem Lernen (E-Learning). Die Wissensvermittlung fand vorrangig über einen virtuellen Kursraum statt. Neben den Onlinephasen der Schulung wurden auch mehrere Präsenz-Veranstaltungen angeboten, die ein Kennenlernen sowie den Aufbau eines Kommunikationsnetzwerkes ermöglichte.

Das jeweils 6-monatige Angebotspaket fand berufsbegleitend in den Sommermonaten 2012 und 2013 statt. Bei freier Zeiteinteilung wurden von den Teilnehmern im Durchschnitt etwa ein bis zwei Stunden je Woche aufgewendet.
Die Teilnehmer des Online-Angebotes nutzen auch nach Ablauf der Online-Schulung die zur Verfügung gestellten Inhalte sowie die umfangreichen Kommunikationswerkzeuge des Kursraumes im Virtuellen Campus der Hochschule.

Bild1
Produktionsoptimierung des Fruchtgemüseanbaus Unterglas–Netzwerk

Inhaltlich wurden alle Bereiche des Fruchtgemüseanbaus von der Aussaat bis zur Ernte behandelt. Schwerpunkte bildeten dabei die umweltgerechte Produktion sowie der biologische Pflanzenschutz. Neben den klassischen Themen der Kulturführung wurden auch umfangreiche betriebswirtschaftliche Aspekte thematisiert. Aktuelle Auswertungen von Preis- und Mengenberichten aus den deutschen Großmärkten oder auch Auswertungen aus eigenen Testeinkäufen im Einzelhandel rundeten das Angebot ab.

Ein hoher Praxisbezug sowie der Anspruch auf größtmögliche Aktualität waren Grundpfeiler des Fortbildungskonzeptes. Beispielsweise wurde im Themenbereich Düngung mit aktuellen und betriebsbezogenen Zahlen aus vorab durchgeführten Boden- und Gießwasseruntersuchungen gearbeitet.

Die Teilnahme war aufgrund der Projektförderung auf Mitarbeiter und Kulturverantwortliche aus bayerischen Unternehmen begrenzt. Vorausgesetzt wurde eine gärtnerische/landwirtschaftliche Grundausbildung, aber auch einzelne motivierte Quereinsteiger konnten vom Kursangebot profitieren.

Bild3

Projektleitung

Prof. Dr. Volker Henning (Koordination)
T +49 8161 71-3480
volker.henning [at]hswt.de Mail

Projektbearbeitung


Dipl. Ing. (FH) Josef Loibl

Projektmitwirkung



Projektdauer

01.10.2011 - 30.09.2013

Projektträger

Projektförderung

Förderprogramm

Logo