Analysetool zur Qualitätsentwicklung von Obst und Gemüse entlang der Lieferkette vom Produzenten bis zum Konsumenten (FreshAnalytics)

Startschuss für ein Folgeprojekt zur KI Optimierung der Lebensmittellieferkette

Das Gesamtprojekt FreshAnalytics hat die Entwicklung eines digitalen Basissystems für ein einheitliches Datenmanagement entlang der Lebensmittellieferkette zum Ziel. Die HSWT wird als Teilprojekt dem bereits laufenden Gesamtprojekt wichtige Ergebnisse für die Entwicklung eines Analysetools zur Qualitätsentwicklung von Obst und Gemüse beisteuern. Anknüpfend an einem vorangegangenem Forschungsprojekt zur zerstörungsfreien Qualitätsbewertung von Obst und Gemüse entlang der Supply Chain mit Hilfe von Food-Scannern, startet am 01.02.2021 ein achtmonatiges Folgeprojekt und baut auf den bereits gewonnenen Erkenntnissen auf. Gegenstand des fortführenden Projektes werden zerstörungsfreie Messungen relevanter Qualitätsparameter zur Bewertung der aktuellen Qualität von Obst und Gemüse sowie zur Vorhersage deren Qualitätsentwicklung entlang der Supply Chain sein. Für das Projekt werden exemplarisch vier Produkte (Mango, Erdbeere, Traube, Tomate) mit unterschiedlichem Verhalten zur Untersuchung ausgewählt. Dabei sollen Parameter, welche die Qualitätsentwicklung entscheidend beeinflussen identifiziert und gemeinsam mit den Projektpartnern daraus KI Modelle zur Shelflifeprognose und zur Optimierung der Supply Chain entwickelt werden.

Weitere Informationen unter:
https://www.freshanalytics.eu/
https://forschung.hswt.de/forschungsprojekt/1385-qs-foodscanner

Freshanalytics