Digitalisierung mit Ukrainischen Agraruniversitäten

Die HSWT kooperiert seit mehr als 20 Jahren intensiv mit der National Ukrainian Life Science and Environment University NULESU in Kiev und der Sumy National Agricultural University SNAU. Vor ca. 5 Jahren ist die Kooperation mit der Mykolayiv National Agricultural University MNAU hinzugekommen. Bisherige Schwerpunkte der Kooperation waren die Entwicklung von modernen, Bolgona-konformen Studiengängen, eine Unterstützung in einer stärkeren Praxisorientierung und die Erarbeitung betriebswirtschaftlicher valider Daten.

12snau photo

Online learning through the platform "Educational process" linked to the SNAU’ website. Photo: Sumy National Agrarian University (SNAU)

2snau photo

Distance online learning. Photo: Sumy National Agrarian University (SNAU)

Mit den vielfältigen und sich schnell entwickelnden Möglichkeiten der Digitalisierung sind in den letzten Jahren weitere Bereiche für Kooperationen entstanden. Alle Partner sehen in der Digitalisierung eine der wichtigsten Aufgaben für die Hochschulentwicklung.


10snau photo

Interactive tools in teaching: Equipped with the Nitro meter students measure the nitrate levels in fresh fruits and vegetables. Photo: Sumy National Agrarian University (SNAU)

Das Projekt besteht aus 4 Teilbereichen:

  1. Abstimmung der Steuerungsgruppen Digitalisierung der Hochschulen
  2. Erstellung von Online Lehr- und Lernmethoden
  3. Einsatz interaktiver Apps für die Lehre
  4. Summer School Digitalisierung

zu 1) Der Bereich der Treffen der Steuerungsgruppen Digitalisierung der beteiligten Hochschule zielt auf eine strategische Abstimmung zwischen den beteiligten Hochschulen ab. Durch die Treffen sollen kurz,- mittel- und langfristige strategische Entscheidungen für die Digitalisierung der einzelnen Hochschulen verbessert werden. Die Kooperation soll über die Projektlaufzeit hinaus fortgeführt werden.

zu 2) und 3) Diese Bereiche dienen der Erarbeitung neuer Online-Module und der Erprobung von interaktiven Apps für die Lehre. Diese werden dann auch in der Lehre der Hochschulen eingesetzt und erprobt.

zu 4) In der Summer School Digitalisierung haben Studierende und Lehrende die Möglichkeit, interaktive Apps und die erlernten Online Module zu testen sowie gemeinsam zu diskutieren und zu bewerten. Damit dienen die Maßnahmen der nachhaltigen Modernisierung der Lehre an allen beteiligten Hochschulen. Durch die gemeinsame Arbeit an der Erstellung der Online Module und der Bewertung der interaktiven Apps wird die digitale Kompetenz gestärkt. Auch die kontinuierliche Arbeit der Steuerungsgruppe stärkt die strategische digitale Kompetenz der beteiligten Hochschulen und fördert die Internationalisierung.