Postgraduate Training Course Food Chains in Agriculture

Am Campus Triesdorf der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf wird das Weiterbildungsprojekt „Food Chains in Agriculture“ für afrikanische Master-Absolventinnen und -Absolventen durchgeführt. Initiator des Projektes war Prof. Dr. Otmar Seibert. In einem 5-monatigen Postgraduiertenkurs „Postgraduate Training Course Food Chains in Agriculture“ [1] werden die maximal 25 Teilnehmenden aus afrikanischen Ländern in folgenden Bereichen geschult:

  1. Nachhaltige Landbewirtschaftung
  2. Verbesserung von Nachernte-Prozessen
  3. Effizientere Nutzung von Ressourcen, einschließlich der lokalen Erzeugung
  4. Verwendung erneuerbarer Energien
  5. Aufbau Agrarprodukt-spezifischer regionaler Wertschöpfungsketten
  6. Erschließung neuer (regionaler) Märkte für Agrarprodukte
  7. Gründung unternehmerischer Existenzen


2018 afrika tn plakat

Abb. 1: Teilnehmende aus 10 afrikanischen Ländern am Kurs 2018

Teilnehmende2018

Abb. 4: Teilnehmende am Postgraduiertenkurs 2018