Mountain Forests³ | Bergwälder - Potenzial, Zustand und Funktion von Bergwäldern in den Alpen

Bergwälder bedecken mehr als 40 % der Alpen. Sie stellen diverse Ökosystemfunktionen zur Verfügung. Sie schützen Menschen und die Infrastruktur vor Naturgefahren wie Lawinen, Steinschlag und Erdrutschen. Sie sind Lebensraum für eine Reihe von spezialisierten Pflanzen und Tieren. Und sie liefern wichtige Ressourcen für die lokale Wirtschaft. Um die beste Ausgewogenheit zwischen diesen zahlreichen und stets wachsenden Anforderungen zu finden, werden detaillierte und aktuelle Informationen für eine nachhaltige multifunktionale Waldbewirtschaftung der Bergwälder in den Alpen benötigt. Angesichts des globalen Wandels müssen Methoden und Daten über nationale Grenzen hinaus kompatibel sein.

Ziel des Projekts

Ziel dieses Projektes ist es, ein Informationssystem zu entwickeln, das flächendeckende Informationen zum Potenzial (Klima, Topographie, Geologie, Boden, Vegetation, Wachstum und Resilienz von Wäldern), zum Zustand (Ausdehnung der Vegetationsbedeckung, Struktur, Zusammensetzung, Vitalität und Produktivität) und zu den Funktionen (Schutzfunktion, ökonomische, soziale und ökologische Funktion) von Bergwäldern in den Alpen integriert.