Architektur eines unabhängigen Expertennetzes für die Landwirtschaft für das Zeitalter der Digitalisierung (FarmExpert 4.0)

Ziel des Projekts FarmExpert 4.0 ist die Spezifizierung und Entwicklung einer Architektur eines unabhängigen und uneingeschränkt von allen Landwirten und Gärtnern dauerhaft nutzbaren Expertennetzwerks der pflanzlichen Produktion.

Bild1
Interaktion beratungsrelevanter Daten

Leitgedanke ist, dass die Architektur den vollen bereits verfügbaren und in Zukunft zu erwartenden Leistungsumfang von Techniken der Digitalisierung und der Virtualisierung für die Landwirtschaft systematisch Schritt für Schritt verfügbar macht. Dies kann über Services (siehe Abb. 1) geschehen, die je nach Administrationsebenen bzw. Einsichts- u. Zugriffsrechte, unterschiedliche Inhalte transportieren. Eine zentrale Herausforderung zur Zielerreichung ist dabei die Verfügbarmachung bisheriger Datentöpfe u. a. in maschinenlesbarer Form. So kann z. B. der Wissenstransfer der LfL in die landwirtschaftliche Produktion sichergestellt werden. Pflanzenbauliche Versuchsergebnisse erhalten, zusammen mit der Beratungsleistung der Erzeugerring-Berater, durch FarmExpert 4.0 eine weitere Repräsentanz Plattform.

Kurzfristiges Ziel ist es, durch die Vernetzung der Betriebe und der LKP Beratungseinrichtungen der Erzeugerringe die Beratungseffektivität wesentlich zu steigern und den Verwaltungsaufwand für den Betrieb und den Berater zu minimieren. Mittel- bis langfristiges soll durch eine direkte Datenübergabe an die Maschinensteuerungen die CPS-Technologie in der Außenwirtschaft auch für kleinere und mittlere Betriebe zugänglich werden. In der Architektur des Netzwerkes ist daher die direkte Ankopplung an Maschinen und physische Ausrüstungen der Höfe (Sensoren, Aktoren, Aggregate) vorgesehen. Diese kann in Folgeprojekten bruchlos implementiert werden. Somit ebnet FarmExpert als unabhängige Plattform den Weg für einen – in der aufziehenden Ära der Digitalwirtschaft – schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen in der Landwirtschaft.

Mehr Daten für Beratung

Bitte beachten Sie hierzu das unter "Weblinks" hinterlegte pdf in der rechten Informationsspalte.

Publikationen

Nafissi, A.; Weckesser, F.; Kessler, I.; Rickert, M.; Pfaff , M.; Peisl, S.; Beck, M. (2019): Wissensbasierte digitale Unterstützung in der Pflanzenbauberatung. Lecture Notes in Informatics, Informatik in der Land,- Forst- und Ernährungswirtschaft, Proceedings 2019 (287), S.145-150.
Volltext

Peisl, S. (2017): Nah und Fernerkundung im Rahmen des Forschungsprojektes Farm-Expert 4.0. Vortrag beim Parlamentarischen Abend der Landtagsabgeordneten Bayerns, 17.05.2017.