Project duration: 2023-01-01 - 2026-01-01

Approximation of Multi-Parametric Programming Problems

In parametric programming problems, the objective function and/or the feasible set depend on one or several unknown parameters. The task then consists of solving the problem for each possible combination of parameter values. For most parametric programming problems, however, specifying an optimal solution for each combination of parameter values requires an enormous number of solutions. Consequently, these problems are usually very difficult to solve exactly and the applicability ...
Workpackage lead HSWT: Prof. Dr. Clemens Thielen

Algorithmen Approximationsverfahren Optimierung Weitere Forschungsfelder


Project duration: 2022-10-01 - 2025-09-30

Dynamics and Adaptation of Natural Forests to Climate Change

Increased frequency of drought years with alarming forest decline is challenging forestry and society. The longevity of forest ecosystems as well as the extent and ecological diversity of forest areas hinder the attribution of causes and effects of the decline. Foresters, organisations and public are struggling for adequate reactions to the crisis. While areas left to natural forest development (NFD) have often been perceived in terms of biodiversity conservation, climate change calls for rec...

Bodenvegetation Fauna Funga Klimawandel Lückendynamik Mortalität Praxistransfer Radialwachstum


Project duration: 2022-08-01 - 2025-09-30

Optimierung und Fertigung eines seriennahen Prototyps zur präzisen Platzierung von Flüssigsubstraten in Böden mit Prüfung der Effizienzsteigerung bei Stickstoff (LiqInject)

Der in der Landwirtschaft eingesetzte Stickstoffdünger bildet einen zentralen Baustein, um ein stabiles Pflanzenwachstum zu garantieren. Für die landwirtschaftlichen Betriebe bedeutet dies die Sicherung der Erträge und der Wirtschaftlichkeit. Dementgegen stehen die bekannten negativen Auswirkungen der nicht durch die Pflanze aufgenommenen Stickstoffmengen, welche  entweder ausgewaschen werden und die Nitratwerte in Gewässern erhöhen oder in Form von Ammoniak oder Lachgas ausgasen und den Klim...

Injektionsdüngung Landnutzung


Project duration: 2022-07-01 - 2024-10-31

Harmonised evaluation of FFH forest habitat types for a nationally coordinated data basis for FFH reporting and for improving the conservation status, including recording of the herbaceous layer as a supplement to the 4th Federal Forest Inventory (BWI).

The project, carried out on behalf of the Federal Agency for Nature Conservation (BfN) by HSWT (lead), the Eberswalde University of Applied Sciences (HNEE) and the Thünen Institute (TI), is developing recommendations for a nationwide harmonised evaluation of the forest habitat types (WLRT) of the European Habitats Directive (FFH-RL) as a basis for management, reporting and monitoring. The basis for this is a comparative analysis of the Länder procedures and a representative survey of the veg...
Lead of collaborative projects HSWT: Prof. Dr. Jörg Ewald

Umweltvorsorge


Project duration: 2022-05-01 - 2025-04-30

Sensoroptimiertes Brennstoffmanagement und intelligenter Betrieb moderner Biomasseheizkraftwerke

Durch auslaufende EEG-Vergütungen und steigenden Kostendruck evaluieren viele Betreiber:innen bestehender Biomasseanlagen aktuell die Möglichkeit einer Flexibilisierung im Betrieb. Die wesentlichen Herausforderungen sind dabeidie hohe Trägheit der Feuerungen sowiedie großen Schwankungen insbesondere des Wassergehalts, sowohl durch jahreszeitliche Fluktuationen als auch durch große Unterschiede zwischen einzelnen Brennstoffchargen.Das Ziel dieses Projekts ist es, zeitgemäße, effiziente und all...
Lead of collaborative projects HSWT: Prof. Dr. Bernhard Gatternig

BHKW Biomasseheizkraftwerk Brennstoffmanagement Erneuerbare Energien Prozessregelung


Project duration: 2022-04-01 - 2025-03-31

Hobby-Gartenbau mit torfreduzierten und torffreien Substraten auf Basis nachwachsender Rohstoffe, Teilvorhaben 2: Demonstrationsprojekte und Fachinformationen

Derzeit werden für den deutschen Hobbygartenbau jährlich rund 4,5 Millionen Kubikmeter Blumenerden produziert, wobei diese knapp zur Hälfte aus Torf bestehen. Um die Ziele des Klimaschutzprogramms 2030 zu erreichen, soll der Hobbygartenbau aber in etwa fünf Jahren torffrei sein. Dies bedeutet für Hobbygärtner:innen eine erhebliche Umstellung, da sich mit zunehmendem Torfverzicht die chemischen, physikalischen und biologischen Eigenschaften der Blumenerde immer stärker verändern und durch eine...
Workpackage lead HSWT: Dr. Dieter Lohr

Nachwachsende Rohstoffe Torfersatz Torfreduzierung Verbraucherinformation Weiterbildung


Project duration: 2022-03-15 - 2023-03-31

Photovoltaik auf Freiflächen im Landkreis Freising - Flächenpotenzialanalyse inklusive Gestaltungsempfehlungen (PFiFFiG)

Klimawandel und Biodiversitätsverlust sind weltweit die großen Herausforderungen der Zukunft. Die Begrenzung des Temperaturanstiegs auf 1,5° C gemäß dem Pariser Klimaabkommen von 2015 bedarf eines massiven Ausbaus der Erneuerbaren Energien. Dieser muss sehr rasch vollzogen werden, denn die CO2-Emissionen sollen bis 2030 um 65% (Klimaschutzgesetz der Bundesrepublik Deutschland, 2021) gesenkt werden. Für Bayern rechnet man mit einem 2-3 fachen Bedarf an Erneuerbaren Energien im Stromsektor inne...
Workpackage lead HSWT: Prof. Dr. Markus Reinke

Erneuerbare Energien


Project duration: 2022-03-01 - 2026-02-28

Impact-Entrepreneurship-Education und Existenzgründungen in Mittelfranken

Impact-Entrepreneurship ist sehr komplex: Unternehmerisches Handeln, das auf einen Wandel zu mehr Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur abzielt, verfolgt mehrere, oft miteinander konkurrierende Ziele. Es werden unternehmerische Projekte neben ihrer Wirtschaftlichkeit darauf ausgerichtet und bewertet, inwieweit sie gesellschaftliche Wirkungen entfalten sowie einer ökologisch-nachhaltigen Transformation entsprechen oder diese gar befördern (Triple Bottom Line). Zur Pluralität de...

entrepreneurship Existenzgründung Weitere Forschungsfelder


Project duration: 2022-02-15 - 2026-12-31

Kameragestützte Evaluierung von Vogelkollisionen an Windenergieanlagen

Im Rahmen der Energiewende strebt die Bundesregierung Deutschland den drastisch beschleunigten Ausbau regenerativer Energien an (BMU 2010, 2004). Deutschland nimmt zusammen mit den USA im Windenergiesektor eine Spitzenrolle ein (Hötker er al. 2013). Vor allem in Süddeutschland kann die regenerative Stromerzeugung der jetzigen und prognostizierten Nachfrage nicht gerecht werden.Gründe hierfür liegen in zahlreichen Hindernissen bei der Projektierung von Windkraftanalagen. Eine große Problemstel...
Project lead HSWT: Prof. Dr. Christoph Moning

Biodiversität Erneuerbare Energien Kollisionsvermeidungssysteme Rotmilan Spezieller Artenschutz Vogelschutz Windenergie


Project duration: 2022-02-01 - 2027-01-31

Energieeffizienzsteigerung durch die klimaangepasste, synergetische Nutzung von innovativem Energie- und Regenwassermanagement für das Stadtquartier ecoSquare (rain2energy)

Für das entstehende Bamberger Stadtquartier ecoSquare wird eine regenerative thermische Versorgung über ein komplexes kaltes Nahwärmenetz mit Wärmepumpen konzipiert. Ziel ist die thermische Aktivierung der drei, insgesamt ca. 150 m3 großen Regenwasserzisternen, denen je nach Bedarf Wärme entzogen bzw. zugeführt wird. Diese Doppelnutzung der Zisternen ist der neuartige Ansatz eines Multifunktions-Wärmespeichers (systemdienlicher Pufferspeicher und Langfristspeicher) im Quartiersmaßstab auf Nie...

Adiabate Kühlung Anergie BauGB Baugenehmigungsverfahren Bauleitplanung Bauprojekte Bebauungspläne Bebauungsplanung


Center for Research and Knowledge Transfer

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Center for Research and Knowledge Transfer
Am Staudengarten 8 | Gebäude H11
85354 Freising

T +49 8161 71-5110
zfw[at]hswt.de

Support of publications

Gerhard Radlmayr | Referent für Forschungskommunikation
T +49 8161 71-3350
gerhard.radlmayr[at]hswt.de