Responsive image


Project duration: 2022-02-01 - 2027-01-31

Energieeffizienzsteigerung durch die klimaangepasste, synergetische Nutzung von innovativem Energie- und Regenwassermanagement für das Stadtquartier ecoSquare (rain2energy)

Für das entstehende Bamberger Stadtquartier ecoSquare wird eine regenerative thermische Versorgung über ein komplexes kaltes Nahwärmenetz mit Wärmepumpen konzipiert. Ziel ist die thermische Aktivierung der drei, insgesamt ca. 150 m3 großen Regenwasserzisternen, denen je nach Bedarf Wärme entzogen bzw. zugeführt wird. Diese Doppelnutzung der Zisternen ist der neuartige Ansatz eines Multifunktions-Wärmespeichers (systemdienlicher Pufferspeicher und Langfristspeicher) im Quartiersmaßstab auf Nie...

Naturschutz Adiabate Kühlung Anergie BauGB Baugenehmigungsverfahren Bauleitplanung Bauprojekte Bebauungspläne Bebauungsplanung


Project duration: 2021-11-01 - 2023-10-31

Ökosystemleistungen im Obstanbau - Bewertung verschiedener Obstanbausysteme unter Berücksichtigung betriebswirtschaftlicher und gesellschaftlicher Kriterien (ÖSL)

Der Obstanbau ist eine Form der Landnutzung, die neben der Erzeugung von Obst in erheblichem Umfang gesellschaftliche Leistungen erzeugt. Zu nennen sind hier beispielsweise ein positiver Beitrag zum Landschaftsbild, zum Erhalt der biologischen Vielfalt, zum Boden- und Gewässerschutz sowie zu den genetischen Ressourcen. Diese Leistungen sind entscheidend von der Nutzungsart und -intensität der Obstanbauflächen abhängig. Zu unterscheiden sind extensiv und intensiv genutzte Obstanbauflächen mit ...
Project lead HSWT: Prof. Dr. Markus Reinke

Naturschutz Biodiversität Landnutzung Umweltvorsorge


Project duration: 2020-03-01 - 2020-12-31

Habitat-, Höhlenutzung und Prädation beim Dreizehenspecht in boreomontanen Wäldern Süd-Finnlands

Seit der europäischen Waldkonvention 2013 wird anerkannt, dass Wälder nicht nur lokale oder regionale Wirtschaftsobjekte sind, sondern supranationale Bedeutung haben, sowohl für das Klima als auch für die Biodiversität. Der Dreizehenspecht ist eine boremontane Charakterart des Fichtennadelwaldes, die über die Vogelschutzrichtlinie geschützt ist. Da sie hohe Ansprüche an Totholzvorräte von über 30 fm/ha (Bütler et al. 2004) hat, gilt sie als guter Indikator für alte, natürliche Fichtenwälde...
Workpackage lead HSWT: Prof. Dr. Volker Zahner

Naturschutz Biodiversität Spechte Spechthöhle Wald Waldnaturschutz


Project duration: 2017-10-01 - 2020-03-31

Grenzüberschreitendes Konzept für Naturschutz und Naturerlebnis im Gebiet des Böhmischen Waldes und der Oberpfalz

Im bayerisch-tschechischen Grenzgebiet, im Bereich des Landschaftsschutzgebiets Böhmischer Wald sowie der Naturparke Nördlicher Oberpfälzer Wald, Oberpfälzer Wald und Oberer Bayerischer Wald (Abbildung 1) zeigt sich ein zunehmender Bedarf, den Schutz der Natur, des Landschaftsbildes und der hohen biologischen Vielfalt zu optimieren. Von Interesse ist dabei das Verhältnis zwischen den Belangen des Naturschutzes einerseits und der weiteren Entwicklung des Tourismus andererseits. Derzeit steigt ...
Project lead HSWT: Prof. Dr. Markus Reinke

Naturschutz Bayern grenzüberschreitend Interreg Naturerlebnis Tschechien Umweltvorsorge


Project duration: 2013-10-01 - 2016-12-31

VegetWeb 2.0 - nationale Vegetationsdatenbank für Deutschland

Digitalisierung und „Big Data“ sind derzeit in aller Munde. Der Wissenschaft kommt dabei eine wichtige Vorreiter- und Vorbildfunktion zu, was die Nutzbarkeit von Daten für gesellschaftlich relevante Anliegen betrifft. Die HSWT leistet einen Beitrag im Bereich der Vegetationskunde.
Workpackage lead HSWT: Prof. Dr. Jörg Ewald

Naturschutz Biodiversität Datenbank Digitalisierung Vegetation


Project duration: 2012-06-01 - 2013-12-31

Pilotprojekt zur Erfassung von Waldmooren und deren Status im bayerischen Staatswald

In dem Vorhaben sollen auf Basis vorliegender Daten eine Lokalisierung, Abgrenzung und Typisierung von Moorflächen im Staatswald erfolgen. Darüber sollen prioritär zu renaturierende Moore identifiziert werden. Das Projekt wird eingebunden in zahlreiche landes- und bundesweite Aktivitäten zur Generierung von verbesserten Werkzeugen für Moorschutz und Moorrenaturierung.
Project lead HSWT: Prof. Dr. Matthias Drösler

Naturschutz Forstwirtschaft Landnutzung Renaturierung Technikfolgeabschätzung Umweltvorsorge


Project duration: 2009-07-01 - 2013-09-30

Dynamisierung der Donauauen zwischen Neuburg und Ingolstadt, Dynamisierung von Flussauen - Herstellung und Steuerung auenökologischer Prozesse (E+E-Vorhaben)

Das Projekt „Dynamisierung der Donauauen zwischen Neuburg und Ingolstadt“ (Träger: Freistaat Bayern/WWA Ingolstadt) erstellt wesentliche bauliche und technische Voraussetzungen um dem Oberflächen- und Grundwasser im Bereich des Auwaldes zwischen Neuburg und Ingolstadt einen Teil seiner natürlich Dynamik wieder zurückzugeben. Ziel des Begleitvorhabens ist es, die Auswirkungen dieser Prozessdynamik auf Flora und Fauna, mit den davon abhängigen Artengemeinschaften, langfristig zu beobachten und...
Project lead HSWT: Prof. Dr. Jörg Ewald

Naturschutz Biodiversität Renaturierung Umweltmonitoring Vegetation


Center for Research and Knowledge Transfer

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Center for Research and Knowledge Transfer
Am Staudengarten 8 | Gebäude H11
85354 Freising

T +49 8161 71-5110
zfw[at]hswt.de

Support of publications

Gerhard Radlmayr | Referent für Forschungskommunikation
T +49 8161 71-3350
gerhard.radlmayr[at]hswt.de