Responsive image


Project duration: 2012-12-01 - 2013-04-30

Energiepflanzenanbau in bayerischen Naturparken

Mit der Förderung der Erneuerbaren Energien ist auch ein vermehrter Anbau von Energiepflanzen (u.a. Mais, Miscanthus u.a.) zu beobachten. Im Rahmen einer Befragung wird untersucht, inwiefern dies auch auf die bayerischen Naturparke zutrifft, und welche Auswirkungen dies auf den Schutzzweck der Naturparke, insbesondere das Landschaftsbild und die Erholungseignung, hat.
Project lead HSWT: Prof. Dr. Markus Reinke

Energie Erneuerbare Energien Umweltfolgeabschätzung


Project duration: 2012-10-01 - 2013-10-31

Kulturlandschaftliche Leitbilder für Bayern

Im Rahmen der Projekte "Entwurf einer Kulturlandschaftlichen Gliederung Bayerns als Beitrag zur Biodiversität" (LfU 2011) und „Bedeutsame Kulturlandschaften in Bayern – Entwurf einer Raumauswahl“ (LfU 2012) wurden in Bayern flächendeckend charakteristische Kulturlandschaftsräume abgegrenzt und charakterisiert sowie die wertvollen Kulturlandschaften identifiziert.
Project lead HSWT: Prof. Dr. Markus Reinke

Technikfolgeabschätzung Umweltvorsorge


Project duration: 2012-05-18 - 2012-09-26

Standortfindung für Windkraftanlagen im Naturpark Altmühltal: Erstellung eines 3-Zonenkonzepts

Mit den vom Ministerrat am 20.12.2011 beschlossenen "Hinweisen zur Planung und Genehmigung von Windkraftanlagen in Bayern" (sog. Windenergieerlass Bayern) bestehen umfassende Vorgaben zur Steuerung der Errichtung von Windkraftanlagen. Auch in Landschaftsschutzgebieten ist die Errichtung von Windkraftanlagen nun grundsätzlich möglich. Da es sich hier jedoch um Gebiete handelt, die in der Regel eine große Bedeutung für Natur und Landschaft besitzen, ist im konkreten Einzelfall darzulegen, ob un...
Project lead HSWT: Prof. Dr. Markus Reinke

Energie Nachwachsende Rohstoffe Technikfolgeabschätzung Umweltvorsorge


Project duration: 2012-01-01 - 2013-12-31

Untersuchungen von Voraussetzungen für den Ausbau der Windenergie im Bayerisch-Tschechischen Grenzgebiet

Der energiepolitische Weg Europas ist im Rahmen der Strategie Europa2020 klar definiert. Unter den fünf Kernzielen der Strategie werden der Klimawandel und eine nachhaltige Energiewirtschaft durch die „Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien auf 20%“ (Europäische Kommission 2010) konkretisiert. Auch wenn die nationalen Ziele für Deutschland (18%) und für die Tschechische Republik (13%) (Europäische Kommission 2013) hinter denen der EU zurück bleiben, so ist auch in diesen Ländern ein Ausb...
Project lead HSWT: Prof. Dr. Markus Reinke

Energie Nachwachsende Rohstoffe Technikfolgeabschätzung Umweltfolgeabschätzung Umweltvorsorge


Project duration: 2011-09-01 - 2014-05-31

Heimat erkennen - Identität bewahren. Aufbau einer ehrenamtlichen Kulturlandschaftsinventarisierung

Zum 31. Mai 2014 endete die geförderte Phase des Projektes "Heimat erkennen – Identität bewahren. Aufbau einer ehrenamtlichen Kulturlandschaftsinventarisierung". Förderer dieses Projektes waren neben Leader1 die Heidehof Stiftung und das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege.
Project lead HSWT: Prof. Dr. Markus Reinke

Umweltvorsorge


Project duration: 2011-09-01 - 2012-12-31

Bedeutsame Kulturlandschaften in Bayern

Das Institut für Landschaftsarchitektur hat in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Strategie und Management der Landschaftsentwicklung der Technischen Universität München das Forschungsvorhaben „Entwurf einer Kulturlandschaftsgliederung Bayern als Beitrag zur Biodiversität“ bearbeitet. Das Projekt wurde im September 2009 im Auftrag des Bayerischen Umweltministeriums und des Bayerischen Landesamts für Umwelt begonnen und Ende 2011 erfolgreich abgeschlossen.
Project lead HSWT: Prof. Dr. Markus Reinke

Technikfolgeabschätzung Umweltvorsorge


Project duration: 2010-11-01 - 2011-10-31

Implementation of relevant European Teaching Contents in the Studies of Landscape Architecture

Durch die enge Anbindung an die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf besteht für unser Institut die Möglichkeit, die Erfahrung der Professoren direkt in die Forschung einfliessen zu lassen. Die Anforderungen an die Ausbildung der Landschaftsarchitekten in den verschiedenen Studienschwerpunkten sollen erfasst, angepasst und vor allem qualitativ verbessert werden.
Project lead HSWT: Prof. Dr. Markus Reinke

Informationsverarbeitung und Naturwissenschaften


Project duration: 2009-09-01 - 2011-07-31

Entwurf einer kulturlandschaftlichen Gliederung Bayerns als Beitrag zur Biodiversität

Das Institut für Landschaftsarchitektur erarbeitet in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Strategie und Management der Landschaftsentwicklung der Technischen Universität München im Auftrag des Bayerischen Landesamts für Umwelt das Forschungsvorhaben "Entwurf einer Kulturlandschaftsgliederung Bayern als Beitrag zur Biodiversität". Ziel des von September 2009 bis Juni 2011 anberaumten Projektes ist es, Bayern flächendeckend in ca. 60-70 Kulturlandschaftsräume zu gliedern und diese in Steck...
Project lead HSWT: Prof. Dr. Markus Reinke

Biodiversität Technikfolgeabschätzung Umweltvorsorge


Project duration: 2009-02-01 - 2011-01-31

Pilotprojekt Landschaftsrahmenplan Region 12 (Donau-Wald)

Project lead HSWT: Prof. Dr. Markus Reinke

Erneuerbare Energien Nachwachsende Rohstoffe Technikfolgeabschätzung Umweltvorsorge


Project duration: 2007-10-01 - 2008-05-30

Internetplattform Landschaftsplanung

Das Institut für Landschaftsarchitektur wurde beauftragt, den Internetauftritt des Bayerischen Landesamtes für Umwelt zum Thema "Kommunale Landschaftsplanung" grundlegend zu überarbeiten. Dazu gehörte insbesondere die Aktualisierung der gesetzlichen Grundlagen. Zusätzlich wurden die Landschaftspläne mehrerer bayerischer Gemeinden als Best-Practice-Fälle inhaltlich ausgewertet und textlich/grafisch für den Internetauftritt aufbereitet.
Project lead HSWT: Prof. Dr. Markus Reinke

Informationsverarbeitung und Naturwissenschaften Technikfolgeabschätzung Umweltvorsorge


Prof. Dr. Markus Reinke


Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Institut für Ökologie und Landschaft (IÖL)
Weihenstephaner Berg 4
85354 Freising

T +49 8161 71-3480
markus.reinke[at]hswt.de