Förderung einer nachhaltigen Entwicklung? Konzepte und Medienberichterstattungsformen im europäischen Kontext

Doktorand: Dr. phil. Maxi Freund
Betreuer HSWT: Prof. Dr. Dr. Olaf Kühne
Fakultät: Fakultät Landschaftsarchitektur
Partner-Uni: Universität des Saarlandes | Prof. Dr. H. Lüsebrink
Zeitraum: 01.10.2011 - 13.11.2014

Kurzinhalt

Zwar ist das Leitbild Nachhaltiger Entwicklung seit mindestens zwei Jahrzehnten politisch verankert, doch bleiben die gesellschaftlichen Ergebnisse zur Umsetzung nachhaltiger Lebensweisen eher verhalten. In der Arbeit wurde untersucht, wie nachhaltige Lebensstile sich konturieren können und wie sie kommuniziert werden. Empirisch wurden hierzu Zeitschriften mit Nachhaltigkeitsbezug in deutscher, französischer, schwedischer und englischer Sprache untersucht. Ergänzend wurden Experteninterviews mit Redaktionen der entsprechenden Zeitschriften durchgeführt. Hinsichtlich der massenmedialen Kommunikation des Konzepts Nachhaltiger Entwicklung wurde länderübergreifend festgestellt, dass auch die nachhaltigkeitsbezogenen Medien den Selektionsmechanismen der massenmedialen Kommunikation unterworfen sind. Dies hat zur Folge, dass Vielschichtigkeit, Langfristigkeit und der erforderliche Wertewandel unterbelichtet bleiben. Entsprechend dominiert in den untersuchten Zeitschriften das so genannte „schwache“ Konzept nachhaltiger Entwicklung, das eine graduelle Umsteuerung gesellschaftlicher Entwicklung einem fundamentalen Umsteuern vorzieht.

ISBN der Monographie

ISBN-10: 3832540091
ISBN-13: 978-3832540098