Auswahl einer robusten Supply Chain-Strategie für Waldhackschnitzel aus dem organisierten Kleinstprivatwald unter Berücksichtigung von Unsicherheiten und eines multikriteriellen Bewertungsproblems

Doktorand: Dr. rer. pol. Christian Trinks
Wissenschaftlich betreuende Person HSWT: Prof. Dr. Klaus Menrad
Einrichtung: Fakultät Gartenbau und Lebensmitteltechnologie
Wissenschaftlich betreuende Person (extern) Technische Universität München | Prof. Dr. Martin Moog
Zeitraum: 01.01.2011 - 26.06.2014

Kurzfassung

Die Arbeit präsentiert einen simulationsbasierten Ansatz zur Unterstützung Forstlicher Zusammenschlüsse bei der Auswahl einer robusten Supply Chain-Strategie für Hackschnitzel aus dem Kleinstprivatwald. Das dynamische Modell betrachtet epistemische Unsicherheiten mittels expertenbasierter Szenarien. Die Leistung der Supply Chain wird mit den Kriterien Bereitstellungsmenge, Kosten und regionale Wertschöpfung gemessen. Durch eine umfragebasierte Priorisierung werden die Kriterien zu einem Leistungsindex aggregiert. Die Robustheit wird durch die Lage und Streuung des Indexes bestimmt.