Responsive image





War ist over - if you want it

Rothe, A. (2013)

Mercury, Hobart, Tasmania.



Dendrochronologische Untersuchungen zur Reaktion der Baumart Bergahorn auf klimatische Veränderungen in den Nördlichen Kalkalpen

Hartl-Meier, C.; Rothe, A. (2013)

Abschlussbericht zum Forschungsprojekt ST296 des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.



Standortssicherung im Kalkalpin: Teilprojekt: Zuwachsreaktion kalkalpiner Bergwälder auf Klimaänderungen

Hartl-Meier, C.; Rothe, A. (2013)

Abschlussbericht zum INTERREG-Projekt BY/Ö J00183.



Energiewende und Waldbiodiversität. Projekt sucht Konsens zwischen Ökologie und Ökonomie.

Pyttel, P.; Rothe, A.; Ewald, J. (2013)

LWF aktuell (97), S. 21-23.



Forschungsprojekt "Energiewende und Waldbiodiversität" gestartet

Pyttel, P.; Wilnhammer, M.; Schießl, A.; Schönfeld, F.; Wittkopf, S.; Zahner, V....

AFZ-Der Wald 68 (8), S. 20-21.



Estimating forest biomass supply from private forest owners: A case study from Southern Germany

Wilnhammer, M.; Rothe, A.; Weis, W.; Wittkopf, S. (2012)

Biomass and Bioenergy 47, S. 177-187.
DOI: 10.1016/j.biombioe.2012.09.044


Peer Reviewed
mehr

Erfassung und Bewertung von Totholz im Lechauwald der Stadt Augsburg

Fickert, K.; Pflanzl, C.; Rothe, A. (2012)

AFZ-Der Wald 67 (22), S. 12-14.



Effect of nutrient removal on radial growth of Pinus sylvestris and Quercus petraea in Southern Germany

Zang, C.; Rothe, A. (2012)

Annals of Forest Science 70 (2), S. 143-149.
DOI: 10.1007/s13595-012-0238-8


Peer Reviewed
mehr

Size-dependent responses to summer drought in Scots pine, Norway spruce and common oak

Zang, C.; Pretzsch, H.; Rothe, A. (2012)

Trees 26 (2), S. 557-569.
DOI: 10.1007/s00468-011-0617-z


Peer Reviewed
mehr

Elevation-specific tree-ring chronologies of Norway spruce and Silver fir in Southern Germany

Dittmar, C.; Eißing, T.; Rothe, A. (2012)

Dendrochronologia 30 (2), S. 73-83.
DOI: 10.1016/j.dendro.2011.01.013


Peer Reviewed
mehr

Wachstum unter warm-trockenen Bedingungen: Tanne im Weinbauklima

Dittmar, C.; Lieber, K.; Rothe, A.; Zang, C. (2012)

AFZ-Der Wald 67 (3), S. 4-7.



Dendroprovenancing und Holztransport in Bayern, Teilprojekt Höhenstufenmodell und rezente Regionalchronologien

Dittmar, C.; Rothe, A. (2011)

Abschlussbericht zum Forschungsprojekt RO 2190/3-2 der DFG.



Wachstum und Stabilität von Bergwaldökosystemen im Nationalpark Berchtesgaden

Dittmar, C.; Zang, C.; Hartl-Meier, C.; Rothe, A. (2011)

Abschlussbericht zum Forschungsprojekt FO 03/5/16 des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt, Verbraucherschutz und Gesundheit.



Forstliche Ausbildung an der HSWT

Vogl, R.; Rothe, A. (2011)

LWF aktuell 83, S. 7-9.


 

Besonders nah an der Praxis – und damit am Arbeitsmarkt – ist die forstliche Ausbildung an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf: In Übungen, Praktika und Projekten, die 40 Prozent der Studienzeiten ausmachen, lernen die Studierenden die Praxis aktiv kennen. Dabei wenden sie ihr im Studium erworbenes Wissen an und entwickeln eine interdisziplinäre, praxisnahe Managementkompetenz auf wissenschaftlicher Basis. Der Bachelorstudiengang »Forstingenieurwesen« mit seinem breiten Angebot an ökologischen, ökonomischen und technischen Inhalten sowie mit seiner Förderung sozialer Kompetenzen sorgt für eine vielseitige Qualifikation, die am Arbeitsmarkt stark nachgefragt ist. Mehrere neue Studiengänge sorgen zudem für Vielfalt und Spezialisierungsmöglichkeiten.

mehr

Estimating wood supply potential from small-scale private forest owners - a case study from Southern Germany

Wilnhammer, M.; Weis, W.; Rothe, A.; Wittkopf, S. (2011)

19th European Biomass Conference and Exhibition. Berlin/Deutschland. June 2011.



Tanne – vom Sorgenkind zum Hoffnungsträger

Rothe, A.; Dittmar, C.; Zang, C. (2011)

LWF-Wissen 66, S. 59-62.


 

Hohe Schwefeleinträge haben in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts die Vitalität der Tanne in Süddeutschland massiv beeinträchtigt. Jahrringanalysen zeigen deutlich den damit verbundenen Zuwachsrückgang. Nach dem Rückgang der Schwefeleinträge ab den 1980er Jahren hat sich die Tanne erholt und auch Extremereignisse wie den Hitzesommer 2003 gut überstanden. Die Ergebnisse eines neuen Forschungsprojektes, indem an zahlreichen Standorten in Bayern Jahrringmessungen durchgeführt wurden, belegen, dass die Tanne auf Trockenereignisse deutlich schwächer reagiert als die Fichte. Damit ist die Tanne auf vielen Standorten eine interessante Ersatzbaumart für die Fichte im Hinblick auf die prognostizierten Klimaveränderungen. Dies gilt insbesondere für submontane bis montane Regionen mit ausreichendem Niederschlag während der Vegetationszeit, dagegen stoßen auch gesunde Tannen in kollinen Gebieten mit warm-trockenen Klimabedingungen an ihre Grenzen.

mehr

Zur Baumarteneignung bei Klimawandel: Ableitung der Trockenstress-Anfälligkeit wichtiger Waldbaumarten aus Jahrringbreiten

Zang, C.; Rothe, A.; Weis, W.; Pretzsch, H. (2011)

Allgemeine Forst- und Jagdzeitung 182 (5), S. 98-112.


Peer Reviewed

Baumarteneignung bei verstärkter Trockenheit in Folge von Klimawandel

Zang, C.; Rothe, A. (2010)

Abschlussbericht zum Forschungsprojekt E45 des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.



Auswirkungen der Klimaerwärmung auf das Wachstum von borealen Baumarten im Raum Altai/Südsibirien

Rothe, A. (2008)

Abschlussbericht zum Projekt RUS 06/025 des Internationalen Büros des BMBF.



Erstellung von Nährstoffbilanzen für die Staatswaldflächen in Bayern als Grundlage einer nachhaltige Biomassenutzung

Weis, W.; Dietz, E.; Göttlein, A.; Häusler, W.; Kölling, C.; Mellert, K.; Rothe, A....

Abschlussbericht zum Forschungs- und Entwicklungsvorhaben der BaySF.



Prof. Dr. Andreas Rothe


Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Fakultät Wald und Forstwirtschaft
Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 3
85354 Freising

T +49 8161 71-5970
andreas.rothe[at]hswt.de