Bodenschutz und Holzernte an der Fachhochschule Weihenstephan: Was soll ein angehender Forstingenieur wissen?

Abstract

In den letzten 20 Jahren stieg die Zahl der Holzerntemaschinen im Wald stark an. Die Anforderungen einer raschen und kostengünstigen Holzbereitstellung führt jedoch verstärkt zu Zielkonflikten mit Gesichtspunkten des Bodenschutzes. Der Forstingenieur als Verantwortlicher vor Ort muss Lösungen finden, die beide Aspekte berücksichtigen. Dies erfordert fundierte Kenntnisse in Bodenkunde und Holzerntetechnik. Die Fakultät Wald und Forstwirtschaft der Fachhochschule Weihenstephan hat mit der Umstellung auf den neuen Bachelor-Studiengang »Forstingenieurwesen« beide Bereiche eng verzahnt. Die Einbindung einer Einschlagsfirma in die Lehrveranstaltungen gewährleistet eine besonders praxisnahe Ausbildung der angehenden Forstingenieure.

mehr

Mehr zum Titel

Titel Bodenschutz und Holzernte an der Fachhochschule Weihenstephan: Was soll ein angehender Forstingenieur wissen?
Medien LWF aktuell 67
Verlag ---
Heft ---
Band ---
ISBN ---
Verfasser/Herausgeber Prof. Dr. Andreas Rothe, Prof. Dr. Helge Peters
Seiten 31-32
Veröffentlichungsdatum 14.11.2008
Projekttitel ---
Zitation Rothe, A.; Peters, H. (2008): Bodenschutz und Holzernte an der Fachhochschule Weihenstephan: Was soll ein angehender Forstingenieur wissen? LWF aktuell 67, S. 31-32.