Klimawandel und Florenveränderung

Abstract

Bereits moderate Szenarien zur Klimaerwärmung zeigen, dass in vielen bayerischen Regionen bis zum Jahr 2100 das Klima mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 10 °C und mehr submediterran getönt sein wird. Zwangsläufig wird sich die Pflanzenwelt deutlich verändern. Nicht nur, um solche Klimaveränderungen besser nachweisen, sondern vor allem um Veränderungen auf Landschaftsebene besser vorhersagen zu können, muss ein repräsentatives botanisches Beobachtungsnetz geschaffen werden. Diese Aufgabe könnte die Zentralstelle für die Floristische Kartierung Bayerns koordinieren.

mehr

Mehr zum Titel

Titel Klimawandel und Florenveränderung
Medien LWF aktuell 59/2007
Verlag ---
Heft ---
Band ---
ISBN ---
Verfasser/Herausgeber Prof. Dr. Jörg Ewald, Martin Scheuerer, Dr. Helge Walentowski
Seiten 45-47
Veröffentlichungsdatum 02.07.2007
Projekttitel ---
Zitation Ewald, J.; Scheuerer, M.; Walentowski, H. (2007): Klimawandel und Florenveränderung. LWF aktuell 59/2007, S. 45-47.