Einsatz von Rapsextraktionsschrot in Kraftfuttermischungen für die Lämmeraufzucht und -mast

Abstract

In einem Mastversuch mit Bocklämmern sollte überprüft werden, wie sich isonitrogen und isoenergetisch Kraftfuttermischungen – entweder mit Sojaextraktionsschrot (SES) oder Rapsextraktionsschrot (RES) als alleinigem Eiweißfuttermittel – auf die Futteraufnahme sowie die Mast- und Schlachtleistung der Tiere auswirken. Es wurden insgesamt 37 Bocklämmer der genetischen Herkunft Merino-Landschaf sowohl während der Aufzucht mit Kraftfutter-Beifütterung ab 15 kg als auch der Mast ab 25 kg in zwei Fütterungsgruppen aufgeteilt und mit einem End​gewicht von ca. 51 kg geschlachtet. Die Fütterung der Tiere erfolgte mit den jeweiligen Kraftfuttermischungen und Heu (jeweils zur ad libitum Aufnahme). Die Kraftfutter​mischungen waren isonitrogen und isoenergetisch zusammengesetzt. Bereits in der Lämmeraufzucht kann RES in der Beifuttermischung eingesetzt werden. Ein vollständiger Austausch von SES durch RES erscheint möglich.

Ein vollständiger Austausch von SES durch RES in Lämmermastmischungen zeigte keine nachteiligen Einflüsse auf die Futteraufnahme, die Mastleistung und den Schlachtkörperwert von Bocklämmern. Der vollständige Austausch von SES durch RES in der Aufzucht und Mast von Bocklämmern führte zu einer Verringerung der Kraftfutterkosten.

mehr

Mehr zum Titel

Titel Einsatz von Rapsextraktionsschrot in Kraftfuttermischungen für die Lämmeraufzucht und -mast
Medien Züchtungskunde
Verlag ---
Heft 2
Band 88
ISBN ---
Verfasser/Herausgeber Prof. Dr. Gerhard Bellof, T Steiner, S Mangard, M.Sc. Peter Weindl
Seiten 123-133
Veröffentlichungsdatum 30.03.2016
Projekttitel ---
Zitation Bellof, G.; Steiner, T.; Mangard, S.; Weindl, P. (2016): Einsatz von Rapsextraktionsschrot in Kraftfuttermischungen für die Lämmeraufzucht und -mast. Züchtungskunde 88 (2), S. 123-133.