4 Jahre JITT (Just-in-Time Teaching) an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf: Zwei Praxisbeispiele

Abstract

Im Rahmen des HD-MINT-Projektes wurden an der HSWT insgesamt 7 Lehrveranstaltungen mit der Lehrmethode JiTT umgesetzt. Die ersten JiTT-Kurse starteten im Sommersemester 2013 und wurden in den folgenden Semestern kontinuierlich mit der Lehrmethode weitergeführt. Generell war JiTT unter den anderen im HD-MINT Projekt unterstützten Methoden eine der Beliebtesten. Die Lehrenden zeigten sich sehr interessiert, Präsenzlehre mit E-Learning-Konzepten zu Blended-Learning Szenarien zu kombinieren. Durch die Unterstützung des HD-MINT-Projektes konnte dieser Prozess der Umgestaltung von klassischen Frontalvorlesungen zu JiTT-Lehrformaten strukturiert geplant und umgesetzt werden. Die JiTT-Veranstaltungen wurden mit der Lernplattform Moodle gestaltet und durchgeführt. Im Artikel werden zwei der an der HSWT umgesetzten JiTT-Kurse aus der Sicht der Lehrenden vorgestellt: Allgemeine Botanik von Professor Jörg Ewald und Software Engineering von Dr. Claudia Brand. mehr

Mehr zum Titel

Titel 4 Jahre JITT (Just-in-Time Teaching) an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf: Zwei Praxisbeispiele
Medien DiNa Sonderausgabe: Wege zum Verständnis bauen: Das Projekt HD MINT
Verlag Zentrum für Hochschuldidaktik (DiZ), Ingolstadt
Heft 12
Band ---
ISBN ISSN 1612-4537
Verfasser/Herausgeber Prof. Dr. Jörg Ewald, C. Brand, H. Dölling, V. Orsic Muthig, M. Serbu
Seiten 74-80
Veröffentlichungsdatum 31.12.2016
Projekttitel ---
Zitation Ewald, J.; Brand, C.; Dölling, H.; Orsic Muthig, V.; Serbu, M. (2016): 4 Jahre JITT (Just-in-Time Teaching) an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf: Zwei Praxisbeispiele. DiNa Sonderausgabe: Wege zum Verständnis bauen: Das Projekt HD MINT (12), S. 74-80.