Responsive image


Projektdauer: 01.10.2022 - 30.09.2025

Dynamik und Anpassung der Naturwälder an den Klimawandel (DANK)

Die Häufung von Trockenjahren mit regional besorgniserregenden Waldschäden fordert Forstwirtschaft und Gesellschaft heraus. Die Langlebigkeit der Waldökosysteme sowie die Größe und Standortvielfalt der Waldflächen erschweren die klare Zuordnung von Ursachen und Wirkungen der Schäden. Forstleute, Verbände und Öffentlichkeit ringen um die richtigen Reaktionen auf die Krise. Waldflächen mit natürlicher Entwicklung (NWE) wurden in letzter Zeit vor allem als Instrument des Waldnaturschutzes gesehe...

Bodenvegetation Fauna Funga Klimawandel Lückendynamik Mortalität Praxistransfer Radialwachstum


Projektdauer: 01.02.2022 - 31.07.2024

Über den Zusammenhang zwischen trockenstress-induzierter Baummortalität der Rotbuche mit Nachwirkungseffekten sowie kleinräumiger Variabilität in Bodeneigenschaften und Nachbarschaftsverhältnissen

Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Christian Zang

Klimawandel Trockenstress


Projektdauer: 01.10.2021 - 31.12.2024

Bewässerung von Forstkulturen

Der Aufruf, uns mögliche Waldversuchsflächen für das Projekt 'Bewässerung von Forstkulturen' im Landkreis Kronach und angrenzenden Gebieten zu melden, endete planmäßig zum 31. Juli 2022. "Wir, die Projektverantwortlichen der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf sowie der Landkreis Kronach bedanken uns auf diesem Wege herzlich bei den zahlreichen Waldbesitzer:innen, die uns ihre Flächen für die Durchführung von Bewässerungsversuchen zur Verfügung stellen wollen. Aufgrund der regen Beteiligung we...

Bewässerung Dürre Forstkulturen Klimawandel


Projektdauer: 01.05.2018 - 30.04.2023

Hysterese-Effekte in Bayerischen Buchenwald-Ökosystemen durch Klimaextreme (HyBBEx)

Die Buche ist die wichtigste Laubbaumart in Bayern und die Schlüsselart für eine Vielzahl von Buchenwaldökosystemen. Sie bietet eine Vielzahl ökologischer und ökonomischer Vorteile und ist als robuster und nachhaltiger Bestandteil widerstandsfähiger Mischwälder in Bayern weithin akzeptiert. Allerdings ist unter den Bedingungen des Klimawandels in Bayern mit einer Zunahme der Häufigkeit (und des Ausmaßes) von Dürren und Spätfrösten zu rechnen - klimatische Extreme, auf die die Buche sehr empfi...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Christian Zang

Buchenwälder Klimawandel Ökosystemveränderungen


Prof. Dr. Christian Zang


Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Fakultät Wald und Forstwirtschaft
Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 3
85354 Freising

T +49 8161 71-5915
F +49 8161 71-4526
christian.zang[at]hswt.de