Responsive image


Projektdauer: 01.03.2013 - 31.12.2013

Schlüsselstruktur Schwarzspechthöhle: Wie beinflussen forstliche Parameter Konkurrenz und Prädation?

Im Jahr 2013 wurde zum ersten Mal die europäische Waldkonvention ratifiziert. Damit wurde anerkannt, dass Wälder nicht nur lokale oder regionale Wirtschaftsobjekte sind, sondern supranationale Bedeutung haben, sowohl für das Klima als auch für die Biodiversität. Deutschland ist ein Waldland mit besonderer Verantwortung für die temperaten Laubwälder. Gerade die Buchenwaldgesellschaften haben in der Bundesrepublik ihren globalen Verbreitungsschwerpunkt (Walentowski et al. 2004). Der Schwarzspec...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Volker Zahner

Technikfolgeabschätzung Buchenwälder Landnutzung Mehrfachnutzung Ökosystemingenieure Schlüsselstrukturen Waldnaturschutz


Projektdauer: 01.05.2012 - 31.10.2012

Untersuchungen zur Prädation von Schwarzspechthöhlen

Schwarzspechte schaffen als einzige Wirbeltierart Großhöhlen in temperaten Wäldern Mittel- und Nordeuropas. Diese Strukturen haben eine zentrale Bedeutung als Brut- und Schlafplätze sowie als Überwinterungsquartiere für rund 30 waldtypische Tierarten vom Hautflügler bis hin zu Fledermäusen (z.B. Meyer & Meyer 1999), darunter auch für den aktuellen Vogel der Jahres - die Dohle. Da Schwarzspecht-Höhlenbäume äußerst langlebige Kleinstrukturen sind, die mehrere Dekaden lang genutzt werden (Me...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Volker Zahner

Technikfolgeabschätzung Buchenwälder Höhlenzentren Integrative Forstwirtschaft Landnutzung Prädation Trittsteine Umweltfolgeabschätzung


Prof. Dr. Volker Zahner


Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Fakultät Wald und Forstwirtschaft
Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 3
85354 Freising

T +49 8161 71-5910
volker.zahner[at]hswt.de