Responsive image


Projektdauer: 01.07.2016 - 30.04.2020

Alpenhumus als klimasensitiver C-Speicher und entscheidender Standortfaktor im Bergwald

Verbundvorhaben: Alpenhumus als klimasensitiver C-Speicher und entscheidender Standortfaktor im Bergwald; Teilvorhaben 1 (HSWT)Verbundvorhaben: Alpenhumus als klimasensitiver C-Speicher und entscheidender Standortfaktor im Bergwald; Teilvorhaben 2 (TUM)
Verbundprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Jörg Ewald

Forstwirtschaft Bodenkunde Klimawandel Kohlenstoffspeicherung Ökosystemleistungen Räumliche Modellierung Vegetation


Projektdauer: 15.05.2014 - 30.11.2016

Erfassung und Vermehrung des Elsbeerenvorkommens im oberbayerischen 5-Seen-Land

Die Gattung Sorbus umfasst in Bayern fünf Wildobstarten. Mehlbeere und Elsbeere bilden in Überlappungsbereichen ihres Vorkommens Hybride, welche durch Polyploidie und Apomixis zu Kleinarten fixiert werden können. Die Elsbeere und ihre Hybriden stellen auf Grund ihrer Holzeigenschaften und Klimatoleranz eine wichtige Genressource dar. Das in Kooperation mit der Bayerischen Forstverwaltung durchgeführte Projekt sollte Grundlagen für eine gezielte Sicherung und Pflege der Bestände im oberbayeris...
Teilprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Jörg Ewald

Forstwirtschaft Biodiversität Botanik Ernährung Landnutzung


Projektdauer: 15.07.2013 - 31.12.2013

Temperate Trees at their Limits

Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Jörg Ewald

Forstwirtschaft Klimawandel Vegetation


Projektdauer: 01.01.2013 - 31.12.2014

Wälder der Kalkalpen - Strategien für die Zukunft (StratALP)

Die Wälder der Nördlichen Kalkalpen sind aufgrund standörtlicher Ungunst und ihrer Nutzungsgeschichte auf bedeutenden Flächen in einem forstlich unbefriedigenden Zustand. Zum Teil sind sie überaltert und weisen trotz standortsgerechter Baumartenmischung im Altbestand keine ausreichende Verjüngung auf. Noch kritischer ist die Situation in strukturarmen, fichtendominierten Beständen. Hier droht im Falle von Kalamitäten der Verlust von Stabilität sowie der Nutz-, Schutz- und Wohlfahrtswirkungen....
Teilprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Jörg Ewald

Forstwirtschaft Fernerkundung Geographische Informationssysteme Naturgefahren Renaturierung Schutzwald


Projektdauer: 01.10.2012 - 30.09.2015

Spezifizierung der Schwellenwerte für den klimagerechten Anbau von Waldbaumarten durch die Untersuchung von marginalen Vorkommen (MARGINS)

Bestände der in Bayern verbreiteten Hauptbaumarten Fichte, Kiefer, Buche, Trauben-Eiche und Tanne wurden an ihrem südlichen Arealrand vegetations- und standortkundlich untersucht. Die Bäume werden im Süden, trotz der höheren Temperaturen von ähnlichen Zeigerpflanzen wie in Bayern begleitet und zeigen ein bemerkenswertes Höhenwachstum, was auf eine komplexe Überlagerung von Vorteilen (längere Wuchsperiode) und Risiken (Trockenstress) hindeutet.
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Jörg Ewald

Forstwirtschaft Klimawandel Vegetation


Projektdauer: 01.09.2012 - 31.12.2015

Energiewende und Waldbiodiversität

Die naturverträgliche Nutzung von Waldenergieholz bedarf der Mitwirkung der Akteure vor Ort. Oft ist mit Verboten, aber auch mit finanziellen Anreizen nur wenig gewonnen, denn gerade bei der Brennholznutzung sind Traditionen, Emotionen, aber auch gemeinschaftlicher Konsens nicht zu unterschätzende Faktoren. Wichtig ist deshalb, Menschen bei ihren Bedürfnissen abzuholen und ihnen die Synergieeffekte und naturschutzfachliche Risiken in offener Kommunikation nahezubringen. Die im Rahmen des Wett...

Forstwirtschaft Biodiversität Nachwachsende Rohstoffe


Projektdauer: 01.06.2012 - 31.12.2013

Pilotprojekt zur Erfassung von Waldmooren und deren Status im bayerischen Staatswald

In dem Vorhaben sollen auf Basis vorliegender Daten eine Lokalisierung, Abgrenzung und Typisierung von Moorflächen im Staatswald erfolgen. Darüber sollen prioritär zu renaturierende Moore identifiziert werden. Das Projekt wird eingebunden in zahlreiche landes- und bundesweite Aktivitäten zur Generierung von verbesserten Werkzeugen für Moorschutz und Moorrenaturierung.
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Matthias Drösler

Forstwirtschaft Landnutzung Naturschutz Renaturierung Technikfolgeabschätzung Umweltvorsorge


Projektdauer: 01.03.2012 - 30.06.2012

Limitierende Faktoren für Ernährung und Wachstum der Fichte in den Kalkalpen

Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Jörg Ewald

Forstwirtschaft Bodenkunde Erneuerbare Energien Pflanzenernährung


Projektdauer: 01.07.2008 - 30.09.2011

Waldinformationssystem Nordalpen (WINALP)

Das Projekt „Waldinformationssystem Nordalpen“ (WINALP) wurde am 30.9.2011 erfolgreich abgeschlossen. Drei Jahre lang haben Forstwissenschaftler, Bodenkundler und GIS-Fachleute für 400.000 ha Wald in den Kalkalpen entlang der Grenze zwischen Bayern, Tirol und Salzburg neue standörtliche Grundlagen für die Bewirtschaftung, Pflege und Sanierung von Bergwäldern erarbeitet. 15 Jahre nach der Verabschiedung wird damit endlich die Forderung des Bergwaldprotokolls der Alpenkonvention nach ausreichen...
Verbundprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Jörg Ewald

Forstwirtschaft Bodenkunde Geographische Informationssysteme Landschaftsökologie Schutzwald Vegetation


Prof. Dr. Jörg Ewald


Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Fakultät Wald und Forstwirtschaft
Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 3
85354 Freising

T +49 8161 71-5909
joerg.ewald[at]hswt.de

ORCID iD: 0000-0002-2758-9324