Responsive image


Projektdauer: 01.05.2021 - 31.10.2023

Tanzende Flocken: Entwicklung einer universellen ressourcenschonenden Oberflächenbehandlungsanlage in einem neuartigen Trockenverfahren basierend auf pflanzlichen Fasercompounds

Die Oberflächenbearbeitung wie Entfetten, Reinigen, Entgraten, Aufrauen von Bauteilen ist eine häufige Anwendung in industriellen Sektoren und wird heutzutage entweder lösungsmittel- oder wasserbasiert durchgeführt. Beide Verfahren beinhalten jedoch gravierende Belastungen der Umwelt (Lösungsmittelentsorgung, Wasserverbrauch, Energie). Deshalb ist es das Ziel dieses Verbundprojekts, eine kostengünstige Oberflächenbehandlungsanlage (1 m3 Fassungsvermögen, Bearbeitungszeit < 5 min) mit einem...
Teilprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Sabine Grüner-Lempart

Weitere Forschungsfelder Entfettung Fasern Kunststoffverarbeitung Metallverarbeitung Nachhaltige Produktionsverfahren Oberflächenbehandlung Partikel Wirbelschichtverfahren


Projektdauer: 01.02.2021 - 31.12.2021

Analysetool zur Qualitätsentwicklung von Obst und Gemüse entlang der Lieferkette vom Produzenten bis zum Konsumenten (FreshAnalytics)

Das Gesamtprojekt FreshAnalytics hat die Entwicklung eines digitalen Basissystems für ein einheitliches Datenmanagement entlang der Lebensmittellieferkette zum Ziel. Die HSWT wird als Teilprojekt dem bereits laufenden Gesamtprojekt wichtige Ergebnisse für die Entwicklung eines Analysetools zur Qualitätsentwicklung von Obst und Gemüse beisteuern. Anknüpfend an einem vorangegangenem Forschungsprojekt zur zerstörungsfreien Qualitätsbewertung von Obst und Gemüse entlang der Supply Chain mit Hilfe...
Teilprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Heike Susanne Mempel

Weitere Forschungsfelder Food Scanner Obst und Gemüse Prognosemodelle Shelflife


Projektdauer: 01.01.2021 - 31.12.2023

Kälber der ökologischen Milchviehhaltung in Bayern - Eine Status-Quo-Analyse sowie Marktpotentiale der kuhgebundenen Kälberaufzucht (KK) und der ökologischen Rindermast

Bio-Milch und Bio-Rindfleisch gehören zusammen!Die ökologische Milcherzeugung in Süddeutschland hat sich stetig entwickelt und ist heute ein tragender Zweig in der Landnutzung. Ein weiteres Wachstum ist prognostiziert und wird politisch stark unterstützt (30% ökologischer Landbau in 2030, BioRegio 2030). Im Vergleich zu anderen Teilen Deutschlands zeichnet sich Bayern durch die Verwendung der Doppelnutzungsrassen Fleckvieh (FV) und Braunvieh (BV) aus. Die Kälberpreise (konventione...
Verbundprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Dr. Eva Zeiler

Weitere Forschungsfelder Ammenkuh Kalbfleisch kuhgebundene Aufzucht ökologisch ökologische Kälberhaltung regionale Vermarktung


Projektdauer: 01.01.2021 - 31.12.2022

Bavarian-Latin American Alliance for Applied Life Sciences

Angelehnt an die seit 2019 bestehende Bavarian-Ethiopian Alliance for Applied Life Sciences beabsichtigt die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) mit Unterstützung des Bayerischen Hochschulzentrums für Lateinamerika (BAYLAT) eine Allianz zwischen Bayern und Ländern Lateinamerikas im Bereich der angewandten Lebenswissenschaften zu etablieren. Die zentrale Aufgabe der Allianz wird es sein, das Modell der Hochschulen für angewandte Wissenschaften bekannter zu machen und als Vorla...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. habil. Carsten Lorz

Weitere Forschungsfelder Applied Life Science Higher Education International Internationalisation Internationalisierung Lateinamerika


Projektdauer: 01.10.2020 - 30.09.2023

Technologie- und Anwendungspakt / Technology and Transfer Pact

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung des Ausbildungspakts mit Afrika vom 20. Mai 2019 kündigte Bundesminister Dr. Gerd Müller den Technologie- und Anwendungspakt (TAP) in Zusammenarbeit mit der HSWT an. Während der Ausbildungspakt mit Afrika die breitere Basis für eine anwendungsbezogene, praxisnahe und akademische Ausbildung schaffen soll, hat der Technologie- und Anwendungspakt eine praxisorientierte und konkrete Anwendungsförderung vor Ort zum Ziel. Dies adressiert das Problem einer weni...

Weitere Forschungsfelder International


Projektdauer: 01.10.2020 - 31.07.2023

Entwicklung eines hochautomatisierten, modularen Indoor-Farm-Containers zur regenerativen, regionalen sowie klima- und energieneutralen Produktion von Majoran und Rosmarin mit miniaturisierter, automatisierter Wasseraufbereitung (IndoorFarm)

Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines automatisierten Indoor-Farm-Containers zur Kultivierung von Majoran und Rosmarin mit möglichst hohen Öl- bzw. Carnosolsäure-Gehalten.Dazu wird ein regeneratives Energieerzeugungskonzept konzipiert, das in Verbindung mit passender Mess- und Regeltechnik eine hohe Automatisierung des Anbaus bei möglichst vollständig autarkem Betrieb ermöglicht (mind. 98%; <20 kWh/Tag). Dabei werden Kultursysteme und spezifische Einflussfaktoren auf das Pflanzenwach...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Heike Susanne Mempel

Weitere Forschungsfelder Indoor Farming LED


Projektdauer: 01.10.2020 - 30.09.2022

Qualität in der Mediation - Untersuchung der Erfolgsfaktoren

Die Arbeit befasst sich in erster Linie mit der Qualität der Mediationsausbildung. Eine Hypothese lautet: Eine 200-stündige Mediationsausbildung qualifiziert besser und nachhaltiger, als eine 120-stündige Ausbildung und zwar sowohl für die Mediation als auch als Weiterbildung für den Grundberuf. Es werden dabei weitere Kriterien untersucht, die zum Erfolg der Mediation und dem Transfer in den Grundberuf dienen.
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Cristina Lenz

Weitere Forschungsfelder Gesellschaftlicher Wandel Kommunikation Mediation Partizipation Politische Auswirkung


Projektdauer: 01.10.2020 - 31.03.2022

Social Media in der bayerischen Landwirtschaft

Das Projekt 'Social Media in der bayerischen Landwirtschaft' ist erfolgreich zu Ende gegangen. Auf dieser Seite können Sie sich rund um das Projekt und seine Ergebnisse informieren. Die Studie zeigt, dass Bayerns Landwirt:innen auf Social Media angekommen sind: 68% sind entweder privat oder betrieblich auf Social Media aktiv. Sie sind motiviert, das Ansehen der Landwirtschaft zu verbessern und sich mit Verbrauchern auszutauschen. Sie stellen sich der Herausforderung, ihren Followern die "rich...
Verbundprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Sabine Daude

Weitere Forschungsfelder Landwirtschaft Social Media Social Media Nutzung


Projektdauer: 01.09.2020 - 15.10.2021

SMART vhb - Entwicklung von Lerneinheiten 2020/2021

Die virtuelle Hochschule Bayern (vhb) bietet mit dem Programm "SMART vhb" die Möglichkeit zur Entwicklung von kompakten Lerneinheiten im Blended Learning Format. Dabei sollen kleinteilige digitale Lernangebote geschaffen werden, die bayernweit von Lehrenden an den Mitgliedshochschulen eingesetzt werden können. Die Bearbeitungszeit einer Lerneinheit soll ca. 45 Minuten betragen. Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) hat im Rahmen der SMART-vhb Förderrunde 2020/2021 insg...

Weitere Forschungsfelder E-Learning


Projektdauer: 01.08.2020 - 31.07.2023

Doktorandenförderung im Projekt nachhaltige Almwirtschaft im Klimawandel

Geographisch und kulturhistorisch bedingt umfasst der Nationalpark Berchtesgaden große almwirtschaftlich genutzte Flächen. Die Produktivität der Almen könnte im Klimawandel durch die Verlängerung der Vegetationszeit ansteigen. Die Almbauern reagieren auf diese Veränderungen durch einen früheren Auftrieb des Viehs. Sowohl die Veränderungen in den Wuchsbedingungen als auch das veränderte Weideregime hat das Potential, die Pflanzen- und Tiergemeinschaften der Almen zu verändern.

Weitere Forschungsfelder Almen Biodiversität Landnutzung


Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)
Am Staudengarten 8 | Gebäude H11
85354 Freising

T +49 8161 71-5110
zfw[at]hswt.de

Betreuung der Projektseiten

Gerhard Radlmayr | Referent für Forschungskommunikation
T +49 8161 71-3350
gerhard.radlmayr[at]hswt.de