Responsive image


Projektdauer: 01.10.2016 - 31.12.2019

Entwicklung von Biopolymermembranen mit funktionellen Eigenschaften

Alginsäure ist das Hauptstütz- und Strukturpolysaccharid vieler mariner (Braun-)Algen und gehört neben Polymilchsäure, Xanthan oder beispielsweise Carrageen zu den Biopolymeren. Diese bieten als nachhaltig erzeugbare und ökologisch attraktive Rohstoffe vor dem Hintergrund knapper werdender Ressourcen und bislang eingesetzter umwelt- und gesundheitsbelastender Stoffe und Verfahren, eine ausgezeichnete Möglichkeit, Produkte mit problematischer Ökobilanz (bspw. Kunststoffe, Verpackungen, Beschic...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Sabine Grüner-Lempart

Gesundheit Alginat Controlled-Release Makromoleküle Membrancharakterisierung Proteine Verkapselung


Projektdauer: 01.03.2015 - 31.08.2017

Fortschritte in der Identifizierung organischer Spurenstoffe: Zusammenführung der Hilfsmittel und Standardisierung der Suspected- und Non-Target Analytik (FOR-IDENT)

Viele anthropogene und biogene Spurenstoffe gelangen täglich mit unserem Abwasser in die wässrige Umwelt. Werden die Spurenstoffe abgebaut, bilden sich oft unbekannte Transformationsprodukte (TP) bzw. Metaboliten. Viele dieser Spurenstoffe, Metaboliten und TP werden bei derzeitigen Routineanalysen oftmals nicht erfasst.
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Frank Leßke

Gesundheit Bioinformatik Chemische Analytik Datenbank Digitalisierung Trinkwasseranalyse


Projektdauer: 01.11.2014 - 31.10.2015

Analyse des öffentl. Diskurses zu gesundheitlichen Auswirkungen von Hochspannungsleitungen - Handlungsempfehlungen für die strahlenschutzbezogene Kommunikation beim Stromnetzausbau

ABSTRACT Die Energiewende in Deutschland zieht mit dem Ausstieg aus der Kernkraft und dem Ausbau erneuerbarer Energien auch Veränderungen bestehender Stromnetze nach sich. Vorhandene Leitungstrassen sollen im Zuge des Stromnetzausbaus angepasst, andere umfänglich neu gebaut werden, was Widerstände und Konflikte mit sich bringt. Zentrale Konfliktfelder bilden die Bedarfsfrage des Stromnetzausbaus, Beteiligung, die eingesetzte Technik, Natur, Landschaft, Wirtschaft sowie Gesundheit. Im Forschu...

Gesundheit Diskursforschung Landnutzung Umweltvorsorge


Projektdauer: 01.11.2011 - 28.02.2015

RiSKWa - Verbundprojekt RISK-IDENT: Bewertung bislang nicht identifizierter anthropogener Spurenstoffe sowie Handlungsstrategien zum Risikomanagement im aquatischen System, Teilprojekt 2

Viele anthropogene Spurenstoffe, z. B. Arzneimittelwirkstoffe und Biozide gelangen täglich mit unserem Abwasser in die Kläranlagen. Da für viele dieser Verbindungen die üblichen Abwasserreinigungsverfahren nach heutigem Stand der Technik nicht ausreichend effizient sind, werden sie häufig schlecht eliminiert. Wenn die Spurenstoffe abgebaut werden, werden sie in oft unbekannte Transformationsprodukte umgewandelt. Mit dem gereinigten Abwasser gelangen die Spurenstoffe und ihre Transformationspr...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Frank Leßke

Gesundheit Bioinformatik Chemische Analytik Datenbank Trinkwasseranalyse


Projektdauer: 01.07.2010 - 30.06.2013

Lupinprotein als bioaktive Lebensmittelzutat: Mechanismen der Lipidsenkung und Wirksamkeitsprüfung am Menschen (Healthy Lupin), Teilprojekt D

In diesem Projekt sollen die lipidsenkenden und potentiell antiatherosklerotischen Wirkungen von Lupinenprotein aufgeklärt und am Menschen verifiziert werden. Daher wird in einer ersten Studie am Menschen die minimal wirksame Menge an Lupinenprotein zur Senkung des Plasmalipidspiegels ermittelt. Anschließend wird die Langzeitwirkung des Verzehrs Lupinenprotein-reicher Mischkost beim Menschen untersucht. Die Aufklärung mechanistischer Effekte des Lupinenproteins auf den Lipidstoffwechsel, die ...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Klaus Menrad

Gesundheit Ernährung Lupinenprotein Produktinnovation Verbraucherverhalten


Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)
Am Staudengarten 8 | Gebäude H11
85354 Freising

T +49 8161 71-5110
zfw[at]hswt.de

Betreuung der Projektseiten

Gerhard Radlmayr | Referent für Forschungskommunikation
T +49 8161 71-3350
gerhard.radlmayr[at]hswt.de