Responsive image


Projektdauer: 15.01.2021 - 14.01.2024

Innovativer Lehrplan für intelligente Agri-Kultur durch Satelliten- und Fernerkundungsdaten in SEA-Ländern

Innovative curriculum in smart AGRIculture through SATellite and remote sensing data in SEA - AGRISAT

Klimawandel climate change smart agriculture sustainable environment


Projektdauer: 01.01.2021 - 31.05.2024

Entwicklung moorverträglicher Bewirtschaftungsmaßnahmen für landwirtschaftlichen Moor- und Klimaschutz

Im Projekt "Moorverträgliche Bewirtschaftungsmaßnahmen" (MOORbewi) arbeitet die HSWT unter Leitung der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL)mit den weiteren Projektpartnern Bayerische Staatsgüter (BaySG), Arbeitsgemeinschaft Schwäbisches Donaumoos e.V. (ARGE Donaumoos) und Donaumoos Zweckverband zusammen, um klima- und moorschonende Bewirtschaftungsmethoden zu entwickeln und diese mit landwirtschaftlichen Partnerbetrieben in der Praxis zu testen.
Teilprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Matthias Drösler

Klimawandel Landnutzung Nawaro


Projektdauer: 09.11.2020 - 30.09.2023

Multifunktionale Versickerungsmulden im Siedlungsraum

Städte erfahren derzeit in ganz Deutschland und auch weltweit ein überdurchschnittliches Wachstum. In zahlreichen Ballungszentren kommt es bereits jetzt zu sehr starken Nachverdichtungen und einer deutlichen Reduzierung innerstädtischer Grünflächen. Damit wird aus wasserwirtschaftlicher Sicht die naturnahe Regenwasserbewirtschaftung vor eine große Herausforderung gestellt. Dazu werden siedlungstypische Lebensräume immer weiter zurückgedrängt und beeinflussen die Biodiversität in Siedlungsräum...

Klimawandel Artenvielfalt Biodiversität Insektenschutz Ökologischer Stadtumbau Ökosystemleistungen Pflanzenverwendung Regenwasserversickerung Umweltvorsorge


Projektdauer: 01.09.2020 - 31.12.2023

Sustainabilisation of forests and soils and valorisation of the achieved ecosystem services in the county of Landsberg (Life Future Forest)

Nachhaltige Stabilisierung von Wäldern und Böden und Inwertsetzung der erzielten Ökosystemleistungen im Landkreis Landsberg
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Stefan Wittkopf

Klimawandel Biomasse Bodenökologie Kohlenstoffspeicherung Ökosystemdienstleistungen Waldumbau


Projektdauer: 01.06.2020 - 31.12.2020

Verbreitung und Status der Baumarten in Bayern

Das durch das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) geförderte Projekt „Verbreitung und Status der Baumarten in Bayern“ ist am 31.12.2020 erfolgreich abgeschlossen worden. Innerhalb von sieben Monaten wurden an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf bislang nicht berücksichtigte forstliche Datenarchive kompiliert und ausgewertet und dadurch die Arbeitsgemeinschaft „Flora von Bayern“ unterstützt.
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Jörg Ewald

Klimawandel Baumartenverbreitung Biodiversität Klimawandelanpassung Waldbau Waldnaturschutz


Projektdauer: 01.04.2020 - 28.02.2021

Anreizsysteme für die kommunale Überflutungsvorsorge (AKUT)

Infolge des Klimawandels nehmen Starkregen in Häufigkeit und Intensität zu. Regional begrenzte  außergewöhnliche Starkregenereignisse, wie sie in den letzten Jahren gehäuft beobachtet wurden, können alle Regionen in Deutschland treffen. Kommunale Entwässerungssysteme können aus technischen und wirtschaftlichen Gründen nicht auf die Ableitung solcher  außergewöhnlicher Regenereignisse ausgelegt werden.
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Clemens Thielen

Klimawandel Anreizsysteme Risikokommunikation Starkregen Überflutungsvorsorge


Projektdauer: 01.03.2020 - 30.04.2022

Entwicklung von Bildungsmodulen für den Freizeitgartenbau zur Anpassung an den Klimawandel (GartenKlimA)

Auch der Freizeitgartenbau ist - neben dem Produktionsgartenbau - stark von den vorherrschenden klimatischen Bedingungen abhängig und somit in hohem Maße vom fortschreitenden Klimawandel betroffen. Laut Bayerischem Landesverband für Gartenbau und Landespflege e.V. gibt es mehr als zwei Millionen Gartenbesitzer in Bayern, die eine Fläche von über 135.000 ha bewirtschaften. Deutschlandweit gab es 2017 über 35 Millionen Gartenbesitzer. Für diese Zielgruppe birgt der Klimawandel sowohl Chancen al...
Projektleitung HSWT: Dr. rer. hort. Annette Bucher

Klimawandel Biologische Vielfalt Freizeitgartenbau Hobbygärtner Umweltbildung Urbaner Gartenbau


Projektdauer: 01.02.2020 - 31.03.2023

Entwicklung einer automatisierten Entscheidungshilfe zur ressourcenschonenden und effizienten Bewässerung in Gartenbau und Landwirtschaft mit dem Ziel Wasserverteilung und Stickstoffausnutzung zu optimieren

Die Bewässerung in Landwirtschaft und Gartenbau ist in den letzten Jahren massiv in die Kritik der Öffentlichkeit geraten. Fehlende Sommerniederschläge mussten durch Zusatzbewässerung ausgeglichen werden, was fallende Grundwasserstände zur Folge hatte. Daraufhin wurden gesetzliche Auflagen bezüglich der Wasserentnahme erlassen. Der steigende Wasserverbrauch aufgrund der notwendigen Zusatzberegnung beim Anbau von Gemüse und lntensivkulturen sowie der zunehmende Verbraucherwunsch nach regio...

Klimawandel Bewässerung Big Data Farm-Management Stickstoff


Projektdauer: 15.12.2019 - 30.06.2021

Alpenmoore - Erfassung der Datenlage zur Abschätzung der ökologischen Funktionen Klimarelevanz und Biodiversität

Moore spielen eine herausragende Rolle für Klima- und Biodiversitätsschutz. Auch wenn der Flächenanteil von Mooren in den Alpen gering ist, sind deren ökologische Funktionen auch in diesem Raum sehr relevant. Diese Funktionen sind aber durch zunehmende Erschließung, Nutzungsänderung und -intensivierung sowie den Klimawandel belastet. Um eine alpenweite Abschätzung des Status Quo der Funktionserfüllung, der Defizite und Handlungserfordernisse durchführen zu können, ist eine länderübergreifende...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Matthias Drösler

Klimawandel Alpen Biodiversität Internationalisierung Moore Schutz


Projektdauer: 01.10.2019 - 30.06.2022

Linking Urban and Inner-Alpine Green Infrastructure (LUIGI)

Multifunctional Ecosystem Services for more liveable territories
Teilprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Markus Reinke

Klimawandel Biodiversität Grüne Infrastruktur Nachhaltigkeit Streuobst Umweltvorsorge


Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)
Am Staudengarten 8 | Gebäude H11
85354 Freising

T +49 8161 71-5110
zfw[at]hswt.de

Betreuung der Projektseiten

Gerhard Radlmayr | Referent für Forschungskommunikation
T +49 8161 71-3350
gerhard.radlmayr[at]hswt.de