Responsive image


Projektdauer: 01.04.2021 - 31.03.2024

Geschäumte Werkstoffe aus Laubholzfasern und Sulfitzellstoff (FaguPor)

Ziel des Forschungsvorhabens ist die Entwicklung innovativer Materialien aus geschäumter Laubholzzellulose als Beitrag zur Klimaschutz-, Ressourcen-, Nachhaltigkeits-, Bioökonomie- und Biodiversitätsstrategie der deutschen Bundesregierung. In diesen Strategien werden neben der aktuellen Energiewende vor allem die zukünftige Rohstoffwende als eine der größten Herausforderungen beschrieben, um kommenden Generationen eine lebenswerte Umwelt und ein nachhaltiges Wachstum zu sichern. Deutschland w...

Bausektor Laubholz Nachwachsende Rohstoffe Wärmedämmung


Projektdauer: 01.04.2021 - 31.03.2024

Zwischenfrüchte als agronomische Maßnahme für nachhaltige Bodenfruchtbarkeit und Ertragssicherheit (BonaRes CATCHY 3)

„BonaRes“ steht für „Boden als nachhaltige Ressource für die Bioökonomie“. Bei dieser Förderinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) steht die nachhaltige Nutzung der knappen Ressource Boden im Vordergrund. Ziel von "BonaRes" ist es, das wissenschaftliche Verständnis von Bodenökosystemen zu erweitern und die Produktivität der Böden und deren anderen Funktionen zu verbessern sowie neue Strategien für eine nachhaltige Nutzung und Bewirtschaftung von Böden zu entwickeln...

Ertragsarchitektur Fruchtfolge Landnutzung Stabile Isotopen Stickstoff-Mineralisation Zwischenfrucht


Projektdauer: 01.04.2021 - 31.12.2022

Alpenmoore und Klimaschutz

Entwicklung von Methoden zur Ableitung eines Klimaschutzpotenzials und Vernetzung von Akteur:innen für die Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Matthias Drösler

Umweltvorsorge


Projektdauer: 01.03.2021 - 28.02.2023

Energieeffiziente Raumklimatisierung mit Pflanzen: Ressourcenschonende Konditionierung der Innenraumluft durch dezentrale Vertikalbegrünungen (Green4indoor)

Die im Projekt green4indoor angestrebten Entwicklungen zielen auf eine Optimierung von vertikalen Innenraumbegrünungssystemen ab, die die Regelung des Raumklimas unterstützen und somit eine Energieeinsparung im Gebäude ermöglichen. Der Einsatz von energie- und kostenintensiven Luftkonditionierungsanlagen in Bestandsgebäuden kann mithilfe dezentraler Befeuchtung über die Evapotranspiration der Innenraumbegrünung reduziert werden. So kann die Begrünung zur Luftbefeuchtung und -kühlung eingesetz...
Projektleitung HSWT: Dr. rer. hort. Annette Bucher

Umweltvorsorge


Projektdauer: 21.02.2021 - 25.10.2021

Die Stechpalme im Gebiet der bayerischen Voralpen: Vorkommen und Genetik

Als immergrüne, relativ frostempfindliche Baumart, des (süd-)westlichen Europas gehört die Stechpalme (Ilex aquifolium) zu den möglichen Gewinnern des Klimawandels. So wurde im Bereich der Nord- und Ostseeküste bereits eine Ausbreitung beobachtet (Skou et al. 2012). Neben dem baltischen Areal bilden die schwäbisch-oberbayerischen, bis nach Oberösterreich ausstrahlenden Vorkommen entlang des Alpenrandes die am weitesten nach Osten reichenden Vorposten nördlich der Alpen. Im Gegensatz zum Rest ...
Verbundprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Jörg Ewald

Biodiversität Seltene Baumarten


Projektdauer: 01.02.2021 - 15.04.2024

Forschungsvorhaben Papaya und Sternfrucht im Tropenhaus Klein Eden

Das Modellprojekt "Tropenhaus am Rennsteig" untersucht die Möglichkeiten der Erzeugung tropischer Früchte im geschützten Anbau in Deutschland. Die notwendige Beheizung der Gewächshäuser erfolgt dabei durch Nutzung der Abwärme aus einer benachbarten Glashütte, sodass keine zusätzlichen CO2-Emissionen entstehen und die Kosten für die Beheizung gering gehalten werden können.Als Modellkulturen für die erste Phase des Tropenhausprojektes wurden Papaya und Sternfrucht ausgewählt. In den bisherigen ...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Johannes Max

Gewächshausanbau Landnutzung Pflanzenernährung tropische Kulturen


Projektdauer: 01.02.2021 - 31.12.2022

Verbesserte Nutzung natürlicher Ressourcen in Entwicklungsländern

Seit mehr als 30 Jahren engagiert sich die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) in der Entwicklungszusammenarbeit durch Partnerschaften mit internationalen Partneruniversitäten. Gemeinsam mit diesen werden Projekte entwickelt und durchgeführt.Die HSWT besitzt eine einzigartige Expertise in der modernen und praxisnahen landwirtschaftlichen und umwelttechnologischen Ausbildung im Spannungsfeld von Wissenschaft und Anwendungsbezug. Dies ermöglicht es, in dieser praxisorientierten Weiterbild...

International Landnutzung


Projektdauer: 01.02.2021 - 31.01.2022

Evaluierung der "Regionalen Klima-Aktionswochen" im Ostallgäu und in Forchheim

Die alpS GmbH und die Agentur Blumberg wurden als Arbeitsgemeinschaft (ARGE) vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz (StMUV) dazu beauftragt, die Landkreise Forchheim und Ostallgäu bei der Durchführung einer regionalen Klima-Aktionswoche (RKAW) zu unterstützen. Dabei handelt es sich um zwei parallel stattfindende zehntägige Veranstaltungen im Oktober 2021, in deren Rahmen sich lokale und regionale Akteur*innen (z.B. Betriebe, Vereine), die in den Bereichen Klimasch...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Manfred Geißendörfer

Bürgerbeteiligung Evaluation Klimawandel Regionale Entwicklungsstrategien Umweltbildung


Projektdauer: 01.02.2021 - 31.12.2021

Analysetool zur Qualitätsentwicklung von Obst und Gemüse entlang der Lieferkette vom Produzenten bis zum Konsumenten (FreshAnalytics)

Das Gesamtprojekt FreshAnalytics hat die Entwicklung eines digitalen Basissystems für ein einheitliches Datenmanagement entlang der Lebensmittellieferkette zum Ziel. Die HSWT wird als Teilprojekt dem bereits laufenden Gesamtprojekt wichtige Ergebnisse für die Entwicklung eines Analysetools zur Qualitätsentwicklung von Obst und Gemüse beisteuern. Anknüpfend an einem vorangegangenem Forschungsprojekt zur zerstörungsfreien Qualitätsbewertung von Obst und Gemüse entlang der Supply Chain mit Hilfe...
Teilprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Heike Susanne Mempel

Food Scanner Obst und Gemüse Prognosemodelle Shelflife Weitere Forschungsfelder


Projektdauer: 15.01.2021 - 14.01.2024

Innovativer Lehrplan für intelligente Agri-Kultur durch Satelliten- und Fernerkundungsdaten in SEA-Ländern

Innovative curriculum in smart AGRIculture through SATellite and remote sensing data in SEA - AGRISAT

climate change Klimawandel smart agriculture sustainable environment


Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)
Am Staudengarten 8 | Gebäude H11
85354 Freising

T +49 8161 71-5110
zfw[at]hswt.de

Betreuung der Projektseiten

Gerhard Radlmayr | Referent für Forschungskommunikation
T +49 8161 71-3350
gerhard.radlmayr[at]hswt.de