Responsive image


Projektdauer: 01.01.2023 - 01.01.2026

Approximation von multiparametrischen Optimierungsproblemen

In Problemen der parametrischen Programmierung hängen die Zielfunktion und/oder die zulässige Menge von einem oder mehreren unbekannten Parametern ab. Die Aufgabe besteht dann im Lösen des Optimierungsproblems für jede mögliche Kombination von Parameterwerten. Für die meisten parametrischen Probleme erfordert die Spezifikation einer optimalen Lösung für jede Kombination von Parameterwerten jedoch eine enorm große Anzahl an Lösungen. Daher ist das exakte Lösen solcher Probleme häufig sehr schw...
Teilprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Clemens Thielen

Algorithmen Approximationsverfahren Optimierung Weitere Forschungsfelder


Projektdauer: 01.01.2020 - 30.06.2023

Minderung von Nitratausträgen durch digitales Stickstoffmanagement und sensorgestützte Düngung in der Modellregion Burghausen/Burgkirchen (digisens)

In der Modellregion Burghausen/Burgkirchen werden in enger Zusammenarbeit von Wissenschaft, Landwirtschaft und Beratung innovative Technologien des digitalen Nährstoffmanagements und der sensorgestützten Stickstoff (N)-Düngung weiterentwickelt. Diese Technologien werden dann an die regionalen Standort- und Bewirtschaftungsbedingungen angepasst und in Landwirtschaftsbetrieben umfassend getestet. Das Nährstoffmanagementsystem soll sowohl im ökologischen als auch konventionellen Landbau einsetz...
Teilprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Frank Leßke

Algorithmen Bioinformatik Digitalisierung Nährstoffmanagement ökologische Landwirtschaft Software-Entwicklung Stickstoff Teilflächenspezifische N-Düngung Trinkwasser


Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)
Am Staudengarten 8 | Gebäude H11
85354 Freising

T +49 8161 71-5110
zfw[at]hswt.de

Betreuung der Projektseiten

Gerhard Radlmayr | Referent für Forschungskommunikation
T +49 8161 71-3350
gerhard.radlmayr[at]hswt.de