Responsive image


Projektdauer: 15.09.2020 - 15.09.2023

Reduktion der Lagerverluste bei ökologisch erzeugtem Obst und Gemüse durch ein optimertes Lagermanagement auf Basis von sensorgestützten und adaptiven Modellen zur Prognose der Qualitätsentwicklung und Haltbarkeit (OpLAMa)

Das Forschungsvorhaben verfolgt drei wesentliche Ziele: Entwicklung von zerstörungsfreien, schnellen und einfachen Verfahren zur Beurteilung der sensorischen, geschmacklichen und nutritiven Qualität auf Basis der Nahinfrarotspektroskopie (NIRS) Optimierung von Lagerungs- und Transportbedingungen durch den Einsatz flexibler Sensorsysteme insbesondere für Temperatur, Luftfeuchte und Ethylen sowie intelligenter Steuerungsalgorithmen Erarbeitung von Prognosemodellen zur Abschätzung der Qualitätse...

Lagerschäden Digitalisierung Ernährung Lagerung Lebensmittel Lebensmittelqualität


Projektdauer: 01.01.2016 - 30.06.2019

Entwicklung eines Software-gestützten Bestimmungssystems zur Reduzierung von Lagerschäden im Obstbau (Frudistor)

Nach einer Schätzung der FAO geht weltweit ca. ein Drittel der für die menschlichen Ernährung produzierten Nahrungsmittel nach der Ernte verloren (Gastavsson et al., 2011). Ein Großteil der Verluste geschieht dabei durch parasitäre sowie physiologische Krankheiten, welche vor allem während dem Transport oder bei der Lagerung der Produkte auftreten. Die Obstregion Bodensee (Deutschland und Schweiz), das Alte Land bei Hamburg sowie Südtirol in Norditalien zählen zu den bedeutendsten Obstbauregi...
Teilprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Dominikus Gregor Kittemann

Lagerschäden Lagerung Landnutzung Obstbau


Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)
Am Staudengarten 8 | Gebäude H11
85354 Freising

T +49 8161 71-5110
zfw[at]hswt.de

Betreuung der Projektseiten

Gerhard Radlmayr | Referent für Forschungskommunikation
T +49 8161 71-3350
gerhard.radlmayr[at]hswt.de