Responsive image


Projektdauer: 01.01.2020 - 30.06.2023

Minderung von Nitratausträgen durch digitales Stickstoffmanagement und sensorgestützte Düngung in der Modellregion Burghausen/Burgkirchen (digisens)

In der Modellregion Burghausen/Burgkirchen werden in enger Zusammenarbeit von Wissenschaft, Landwirtschaft und Beratung innovative Technologien des digitalen Nährstoffmanagements und der sensorgestützten Stickstoff (N)-Düngung weiterentwickelt. Diese Technologien werden dann an die regionalen Standort- und Bewirtschaftungsbedingungen angepasst und in Landwirtschaftsbetrieben umfassend getestet. Das Nährstoffmanagementsystem soll sowohl im ökologischen als auch konventionellen Landbau einsetz...
Teilprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Frank Leßke

Nährstoffmanagement Algorithmen Bioinformatik Digitalisierung ökologische Landwirtschaft Software-Entwicklung Stickstoff Teilflächenspezifische N-Düngung Trinkwasser


Projektdauer: 01.01.2017 - 31.12.2019

Digital basiertes Stickstoffmanagement in landwirtschaftlichen Betrieben - Emissionsminderung durch optimierte Stickstoffkreisläufe und sensorgestützte teilflächenspezifische Düngung (Mais Sensor)

Teilprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Frank Leßke

Nährstoffmanagement Bioinformatik Digitalisierung Düngesysteme Düngung Landnutzung ökologische Landwirtschaft


Projektdauer: 01.01.2016 - 29.04.2016

Erarbeitung eines neuen Datenstrukturmodells zur Realisierung der Funktionen des alten BEFU-Modells in einer neuen web-basierten Modellversion

Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Frank Leßke

Nährstoffmanagement Bioinformatik Digitalisierung Ökologische Landwirtschaft Web System


Projektdauer: 01.09.2014 - 31.12.2017

Nährstoffentzug bei der Holzernte minimieren - durch die Nutzung von entrindenden Harvesterfällköpfen (Debarking Heads I)

Im ersten Projekt Debarking Heads (Laufzeit 2014 bis 2017) wurde die Nutzbarkeit von technisch modifizierten Harvesterfällköpfen unter mitteleuropäischen Waldverhältnissen nachgewiesen. Ein erfolgreich auf mitteleuropäische Verhältnisse adaptierter Debarking Head Prototyp wurde einem breiten Fachpublikum auf der KWF-Tagung, dem größten Forsttechnik-Event in 2016, in einem eigenen Exkursionspunkt vorgestellt. Dabei wurde deutlich, dass für das entrindete Rundholz eine von heutigen Verhältniss...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Stefan Wittkopf

Nährstoffmanagement Arbeitsstudien Biomasse Energie Erneuerbare Energien Feinstaubemissionen Forsttechnik Landnutzung Umweltfolgeabschätzung


Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)
Am Staudengarten 8 | Gebäude H11
85354 Freising

T +49 8161 71-5110
zfw[at]hswt.de

Betreuung der Projektseiten

Gerhard Radlmayr | Referent für Forschungskommunikation
T +49 8161 71-3350
gerhard.radlmayr[at]hswt.de