Responsive image


Projektdauer: 01.10.2021 - 31.12.2024

Bewässerung von Forstkulturen

Der Aufruf, uns mögliche Waldversuchsflächen für das Projekt 'Bewässerung von Forstkulturen' im Landkreis Kronach und angrenzenden Gebieten zu melden, endete planmäßig zum 31. Juli 2022. "Wir, die Projektverantwortlichen der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf sowie der Landkreis Kronach bedanken uns auf diesem Wege herzlich bei den zahlreichen Waldbesitzer:innen, die uns ihre Flächen für die Durchführung von Bewässerungsversuchen zur Verfügung stellen wollen. Aufgrund der regen Beteiligung we...

Bewässerung Dürre Forstkulturen Klimawandel


Projektdauer: 01.01.2013 - 30.08.2013

Dendrochronologische Untersuchungen zur Reaktion der Baumart Bergahorn auf klimatische Veränderungen in den Nördlichen Kalkalpen

Im Projekt wurde mit dendroökologischen Methoden die Reaktion von Bergahorn auf Klimaveränderungen und Extremjahre in den nördlichen Kalkalpen an 14 Standorten in Bayern und Österreich untersucht.
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Andreas Rothe

Bergahorn Bergwald Dendroökologie Klimawandel Zuwachs


Projektdauer: 01.09.2012 - 31.12.2015

Energiewende und Waldbiodiversität

Die naturverträgliche Nutzung von Waldenergieholz bedarf der Mitwirkung der Akteure vor Ort. Oft ist mit Verboten, aber auch mit finanziellen Anreizen nur wenig gewonnen, denn gerade bei der Brennholznutzung sind Traditionen, Emotionen, aber auch gemeinschaftlicher Konsens nicht zu unterschätzende Faktoren. Wichtig ist deshalb, Menschen bei ihren Bedürfnissen abzuholen und ihnen die Synergieeffekte und naturschutzfachliche Risiken in offener Kommunikation nahezubringen. Die im Rahmen des Wett...

Biodiversität Forstwirtschaft Nachwachsende Rohstoffe


Projektdauer: 01.04.2010 - 31.03.2013

Auswirkungen des Klimawandels auf den Humusvorrat von Böden der Bayerischen Alpen in Abhängigkeit von Standort und Nutzung: Status - Prognose - Konsequenzen für den Gebirgswald

- Analyse des Humusvorrats von Waldböden im bayerischen Alpenraum - Feststellung der wahrscheinlichen Veränderungen des Humusvorrats der Böden infolge des Klimawandels - Ermittlung der Auswirkungen der klimabedingten Veränderungen auf die Vitalität von Jungwuchs und Altbäumen des Gebirgswaldes - Erarbeitung von Empfehlungen für die Praxis, insbesondere für Problemstandorte
Teilprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Andreas Rothe

Bergwald Dendroökologie Fichte Klimawandel Zuwachs


Projektdauer: 01.01.2010 - 31.12.2012

SicAlp -Standortsicherung im Kalkalpin (INTERREG-Projekt)

Im Projekt "Standortsicherung im Kalkalpin (SicAlp)", das von der EU (Interreg), den Forstverwaltungen Bayerns, Oberösterreich, Salzburg und Tirol, dem österreichischen Lebensministerium und den österreichischen Bundesforsten gefördert wurde, haben die drei Projektpartner, die Technische Universität München, die Universität für Bodenkultur Wien und die Hochschule Weihenstephan Triesdort Grundlagen für eine adaptive Behandlung kalkalpiner Wälder in Bayern, Tirol, Salzburg und Oberösterreich e...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Andreas Rothe

Bergwald Dendroökologie Fichte Klimawandel Zuwachs


Prof. Dr. Andreas Rothe


Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Fakultät Wald und Forstwirtschaft
Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 3
85354 Freising

T +49 8161 71-5970
andreas.rothe[at]hswt.de