Responsive image


Projektdauer: 01.01.2022 - 31.12.2023

Entwicklung und Erprobung eines innovativen Verfahrens zur Produktion von hochwertigem heimischen Eiweißfutter aus Luzerne sowie Luzerne- und Kleegras für Schweine und Wiederkäuer (NovaLuz)

Das Verbundforschungsprojekt 'NovaLuz' will das hoch aktuelle Thema der Produktion von Eiweißfutter aus heimischen Quellen weitererforschen. Dabei soll der neue, innovative Ansatz des sogenannten „Hochschnittverfahrens" praxisreif entwickelt...
Teilprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Gerhard Bellof

Landnutzung Hochschnitt Kleegras Luzerne Mastschweine Milchkühe


Projektdauer: 01.09.2021 - 31.12.2022

Erbsen und Erbsenprodukte in der Hühnermast und Ferkelaufzucht unter besonderer Berücksichtigung der Darmgesundheit

Körnerleguminosen gelten in der Landwirtschaft als wertvolle Kulturpflanzen. Sie tragen zur Auflockerung von getreidereichen Fruchtfolgen bei und leisten einen bedeutenden Beitrag zur regenerativen Stickstoffversorgung im Ackerbau, indem sie mit...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Gerhard Bellof

Landnutzung Erbsen Erbsenschalen Ferkel Masthühner


Projektdauer: 03.03.2020 - 30.06.2024

Ökologische Putenmast: Bedarfsgerechte Aminosäuren- und Vitaminversorgung in Abhängigkeit von Genotyp, Fütterungsstrategien und Haltungsbedingungen (AminoVIT)

Die 100%-Bio-Fütterung stellt die Produktion von Mastputen vor besondere Herausforderungen, da keine auf die Besonderheiten der ökologischen Produktion selektierten Putenherkünfte zur Verfügung stehen. Wissenslücken bestehen vor allem bei...

Landnutzung Eiweißfuttermittel Geflügelfütterung Geflügelhaltung Genotyp Ökologische Landwirtschaft Putenmast


Projektdauer: 19.07.2019 - 31.03.2020

Bedarfsgerechte ökologische Fütterung von Geflügel – Schwerpunkt: Neue Quellen für Riboflavin (Vitamin B2)

Das Projekt ist ein Verbundprojekt der Projektpartner FiBL Deutschland e. V. (Projektleitung), AGRANO GmbH & Co. KG, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft und Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. Im Rahmen des Projekts soll ein...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Gerhard Bellof

Landnutzung


Projektdauer: 01.07.2016 - 31.07.2021

Grünleguminosen als Eiweiß- und Raufuttermittel in der ökologischen Geflügel- und Schweinefütterung (GRUENLEGUM)

Die ökologische Landwirtschaft verfolgt das Ziel, dass möglichst sämtliche der eingesetzten Futtermittel aus eigener bzw. regionaler ökologischer Erzeugung stammen. Gemäß den EG Rechtsvorschriften zum ökologischen Landbau durften...
Verbundprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Gerhard Bellof

Landnutzung Grünleguminosen Luzerne ökologische Geflügelfütterung ökologische Schweinefütterung Rotklee


Projektdauer: 01.12.2015 - 30.11.2016

Proteinreduzierte und Sojaextraktionsschrot-freie Broilermast

Das Projekt knüpft an die Thematik des vorangegangenen UFOP-Projekts (524/141) an. In einem Broilermastversuch wurden in Alleinfuttermischungen die Mischungsanteile für Sojaextraktionsschrot teilweise durch Erbsen oder Rapsextraktionsschrot (RES)...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Gerhard Bellof

Landnutzung Broilermast Eiweißfuttermittel Tierernährung


Projektdauer: 09.06.2014 - 27.02.2015

Einsatz von Körnererbsen und Rapsextraktionsschrot in der intensiven Broilermast

Insgesamt wurden 2014 in Deutschland 972 Tsd. t Hähnchenfleisch, bezogen auf das Schlachtgewicht, erzeugt. Hierfür wurden von Seiten der Mischfutterindustrie 2,73 Mio. t Futter produziert (FEFAC, 2015). Überwiegend handelt es sich dabei um...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Gerhard Bellof

Landnutzung Broilermast Eiweißfuttermittel Tierernährung


Projektdauer: 01.03.2014 - 30.04.2015

Einsatz von Rapsextraktionsschrot in Kraftfuttermischungen für die Lämmeraufzucht und -mast

Sojaextraktionsschrot (SES) aus importierten Sojabohnen stellt das dominierende Eiweißfuttermittel für die Nutztierfütterung in Deutschland dar. Als Proteinträger aus heimischem Rapsanbau wird insbesondere in der Rinderfütterung vermehrt...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Gerhard Bellof

Landnutzung Eiweißfuttermittel Lämmermast Tierernährung


Projektdauer: 15.02.2013 - 31.03.2014

Strategien zum verminderten Einsatz von aus Übersee importierten Sojaerzeugnissen in der Geflügelfütterung in Deutschland

Die Eiweißversorgung der landwirtschaftlichen Nutztiere in Deutschland basiert in den letzten Jahrzehnten auf Sojaprodukten, die aus Übersee importiert werden. In der konventionellen Tierhaltung dominiert der Einsatz von Sojaextraktionsschrot...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Gerhard Bellof

Landnutzung Eiweißfuttermittel Geflügelfütterung Tierernährung


Projektdauer: 01.07.2012 - 31.03.2014

Der Einsatz von Rapsextraktionsschrot in der Intensivmast von männlichen B.U.T. 6 Mastputen

Abstract In einem Fütterungsversuch mit einer Gesamtdauer von 133 Tagen (6-Phasenmast) sollten unterschiedliche Mischungsanteile an Rapsextraktionsschrot (RES) im Alleinfutter für Puten hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf die Mastleistung, den...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Gerhard Bellof

Landnutzung Eiweißfuttermittel Geflügelfütterung Tierernährung


Prof. Dr. Gerhard Bellof


Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Fakultät Nachhaltige Agrar- und Energiesysteme
Am Staudengarten 1
85354 Freising

T +49 8161 71-6401
gerhard.bellof[at]hswt.de