Responsive image


Projektdauer: 01.11.2013 - 30.11.2016

Mobile Bewässerungssteuerung durch Funknetze (MoBeFu)

Damit im Freilandgemüseanbau die notwendigen Qualitäten und Erträge erzielt werden können, wird ein erheblicher Arbeits- und Wasserressourcenaufwand betrieben. Dabei steht der je nach Witterung bedingte hohe Wasserverbrauch in dem sich verschärfenden Konflikt zwischen Umweltschutz und Pflanzenproduktion. In der EU-Wasserrahmenrichtlinie (2000/60/EG) ist unter anderem die nachhaltige Bewirtschaftung von Wasserressourcen vorgeschrieben um nachteilige Auswirkungen auf das Schutzgut Wasser zu ver...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Sebastian Peisl

Gemüsebau Bewässerung Ernährung Gartenbau Technikfolgeabschätzung Umweltvorsorge


Projektdauer: 01.03.2012 - 31.12.2017

Radolan | Optimierung der Bewässerung im Freilandgemüseanbau Niederbayern | Fortsetzungsprojekt "Radargestützte Wetterprognosen zur effizienten und wassersparenden Beregnung von gärtnerischen Kulturen in Landwirtschaftlichen und gartenbaulichen Betrieben"

Im Rahmen des Forschungsprojekts „Optimierung der Bewässerung im Freilandgemüseanbau“ wurden überwiegend in Niederbayern praxisnahe Versuche zur Steuerung der Bewässerung durchgeführt. Ziel des vom bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten finanzierten Projekts war es, geeignete Instrumente für die Steuerung von Freilandgemüse zu finden. Die möglichen Steuer- und Kontrollsysteme wurden sowohl bei der Überkopfberegnung als auch in Tropfbewässerungsanlagen eingeset...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Sebastian Peisl

Gemüsebau Bewässerung Ernährung Gartenbau Wertschöpfungsketten


Prof. Dr. Sebastian Peisl


Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Institut für Gartenbau

T +49 8161 71-5248
sebastian.peisl[at]hswt.de