Responsive image


Projektdauer: 01.04.2013 - 27.07.2015

Berechenbare Unterstützung der Klimatisierung von energetisch hocheffizienten Gebäuden durch dezentrale, funktionale Innenraumbegrünung

Ausgangspunkt des Projektes war das Problem, dass in energetisch hocheffizienten Gebäuden vor allem bei Büronutzung zu niedrige relative Luftfeuchten im Raum auftreten können. Besonders im Winter werden Werte um 20 % relative Luftfeuchte gemessen, die von den Nutzern als unbehaglich trocken empfunden werden und zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Angestrebt werden bei Raumtemperaturen von 20 – 22 °C relative Luftfeuchten zwischen etwa 40 und 60 %. Die Versuchsfrage lautete, ob die ...
Projektleitung HSWT: Dr. rer. hort. Annette Bucher

Vertikale Begrünung Innenraumbegrünung Luftfeuchte Umweltfolgeabschätzung Umweltvorsorge Urbaner Gartenbau


Dr. rer. hort. Annette Bucher


Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Institut für Gartenbau

T 08161 71-5620
annette.bucher[at]hswt.de