Responsive image


Projektdauer: 01.11.2018 - 01.03.2022

Adaptive und sensorgestützte Bewässerung extensiver Gründächer zur Optimierung des urbanen Wassermanagements im Hinblick auf Niederschlagsrückhalt und Verdunstungskühlung (Intelligentes Bewässerungsmanagement auf dem Dach)

Durch dieses adaptive und sensorgestützte Be- und Entwässerungssystem kann der positive Beitrag neuartiger, verdunstungsstarker extensiver Dachbegrünungen zum städtischen Wassermanagement deutlich erhöht werden, so dass urbane Gebiete besser gegen die Herausforderungen des Klimawandels gewappnet sind.Wissenschaftliche Poster zur Projekt- und Ergebnisdarstellung Poster beim Bundeskongress Gebäudegrün 2021 Poster bei der INUAS Konferenz 2021 ('Urbane Transformationen')
Projektleitung HSWT: Dr. Dieter Lohr

Klimawandel Dachbegrünung Mitigationsstrategien Urbane Sturzfluten Urban Heat Islands


Projektdauer: 01.03.2016 - 31.12.2022

Paludikulturen für Niedermoorböden in Bayern - Etablierung, Klimarelevanz & Umwelteffekte, Verwertungsmöglichkeiten und Wirtschaftlichkeit (MOORuse)

Die Entwässerung und intensive landwirtschaftliche Nutzung von organischen Böden hat in den letzten Jahrzehnten dazu geführt, dass Moore ihre ökologischen Serviceleistungen verloren haben und zu 'Hotspots' für Treibhausgas-Emissionen geworden sind. Im MOORuse-Projekt werden moorschonende Nutzungsalternativen getestet, welche mit einer Teil- oder Wiedervernässung kombiniert werden können. Ziel des Projektes ist es, die ökologischen Funktionen der Moore wiederherzustellen, die fortschreitende M...

Klimawandel Klimaanpassungsstrategien Nachwachsende Rohstoffe Paludikulturen Regionalentwicklung Wirtschaftlichkeit


Dr. Dieter Lohr


Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Institut für Gartenbau

T +49 8161 71-3349
F +49 8161 71-3348
dieter.lohr[at]hswt.de