Responsive image


Projektdauer: 01.04.2020 - 30.09.2023

Reduktion bzw. Eliminierung der chemischen Unkrautbekämpfung im Kräuteranbau

Ziel des Projekts ist es, den Kräuteranbau auf dem Feld nachhaltiger zu gestalten. Dafür gilt es, alternative Formen der Unkrautbekämpfung zu finden, die es erlauben den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu reduzieren bzw. vollständig zu ersetzen. Es müssen verschiedene Verfahren entwickelt und getestet werden, um unerwünschte Pflanzen während der Vegetationsperiode, bei der Ernte und in der Verarbeitung sicher auszuschließen. Dies gilt insbesondere für die unterschiedlichen Kreuzkrautarten.

Kräuter mechanische Unkrautentfernung mechanische Unkrautregulierung Unkraut


Prof. Dr. Iryna Smetanska


Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Fakultät Landwirtschaft, Lebensmittel und Ernährung
Fakultät Landwirtschaft, Lebensmittel und Ernährung Markgrafenstraße 16
91746 Weidenbach

T +49 9826 654-228
iryna.smetanska[at]hswt.de