Responsive image


Projektdauer: 01.09.2019 - 31.08.2021

Biotopstümpfe (Hochstümpfe) als Lebensraum für xylobionte Artengemeinschaften - Studie einer unechten Zeitreihe

Insgesamt lässt sich resümieren, dass vor allem Hochstümpfe in höherem Alter und bei größeren Durchmessern steigende Insekten-Biomassen aufweisen. Zudem bieten sie zahlreiche Mikrohabitate, die auch von anderen Artengruppen wie Spechten genutzt werden. Auch für weitere Folgenutzer spielen die Hochstümpfe eine Rolle als Habitatrequisiten. Mit den Hochstümpfen lassen sich einige Forderungen für die Verbesserung der Habitatbedingungen von xylobionten Lebensgemeinschaften erfüllen (Lachat & M...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Volker Zahner

Biodiversität Brückenstrategie Fledermäuse Insektenvielfalt Mikrostrukturen Spechte Totholz


Projektdauer: 01.09.2012 - 31.12.2015

Energiewende und Waldbiodiversität

Die naturverträgliche Nutzung von Waldenergieholz bedarf der Mitwirkung der Akteure vor Ort. Oft ist mit Verboten, aber auch mit finanziellen Anreizen nur wenig gewonnen, denn gerade bei der Brennholznutzung sind Traditionen, Emotionen, aber auch gemeinschaftlicher Konsens nicht zu unterschätzende Faktoren. Wichtig ist deshalb, Menschen bei ihren Bedürfnissen abzuholen und ihnen die Synergieeffekte und naturschutzfachliche Risiken in offener Kommunikation nahezubringen. Die im Rahmen des Wett...

Biodiversität Forstwirtschaft Nachwachsende Rohstoffe


Prof. Dr. Stefan Wittkopf


Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Fakultät Wald und Forstwirtschaft
Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 3
85354 Freising

T +49 8161 71-5911
stefan.wittkopf[at]hswt.de