Responsive image


Projektdauer: 01.10.2022 - 30.09.2025

Dynamik und Anpassung der Naturwälder an den Klimawandel (DANK)

Die Häufung von Trockenjahren mit regional besorgniserregenden Waldschäden fordert Forstwirtschaft und Gesellschaft heraus. Die Langlebigkeit der Waldökosysteme sowie die Größe und Standortvielfalt der Waldflächen erschweren die klare Zuordnung von Ursachen und Wirkungen der Schäden. Forstleute, Verbände und Öffentlichkeit ringen um die richtigen Reaktionen auf die Krise. Waldflächen mit natürlicher Entwicklung (NWE) wurden in letzter Zeit vor allem als Instrument des Waldnaturschutzes gesehe...

Klimawandel Bodenvegetation Fauna Funga Lückendynamik Mortalität Praxistransfer Radialwachstum Waldstruktur


Projektdauer: 01.06.2020 - 31.12.2020

Verbreitung und Status der Baumarten in Bayern

Das durch das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) geförderte Projekt „Verbreitung und Status der Baumarten in Bayern“ ist am 31.12.2020 erfolgreich abgeschlossen worden. Innerhalb von sieben Monaten wurden an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf bislang nicht berücksichtigte forstliche Datenarchive kompiliert und ausgewertet und dadurch die Arbeitsgemeinschaft „Flora von Bayern“ unterstützt.
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Jörg Ewald

Klimawandel Baumartenverbreitung Biodiversität Klimawandelanpassung Waldbau Waldnaturschutz


Projektdauer: 01.05.2018 - 30.04.2023

BAYSICS | Teilprojekt 6: Höhengrenzen von Baumarten selbst erkunden

Gletscher und Permafrost gehen zurück – aber wie wirkt sich die globale Erwärmung eigentlich auf die Pflanzenwelt im Gebirge aus? Die Vermutung liegt nahe, dass sich für viele Pflanzenarten die Höhengrenzen nach oben verschieben und damit auch die Höhenzonierung der Vegetation im Gebirge.In Teilprojekt 6 des Verbundprojekts BAYSICS (Bayerisches Synthese-Informations-Citizen Science-Portal für Klimaforschung und Wissenschaftskommunikation) wird deshalb untersucht, wo zurzeit die höchstgelegene...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Jörg Ewald

Klimawandel Baumarten Baumgrenze Biodiversität Citizen Science Waldgrenze


Projektdauer: 01.07.2016 - 30.04.2020

Alpenhumus als klimasensitiver C-Speicher und entscheidender Standortfaktor im Bergwald

Verbundvorhaben: Alpenhumus als klimasensitiver C-Speicher und entscheidender Standortfaktor im Bergwald; Teilvorhaben 1 (HSWT)Verbundvorhaben: Alpenhumus als klimasensitiver C-Speicher und entscheidender Standortfaktor im Bergwald; Teilvorhaben 2 (TUM)
Verbundprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Jörg Ewald

Klimawandel Bodenkunde Forstwirtschaft Kohlenstoffspeicherung Ökosystemleistungen Räumliche Modellierung Vegetation


Projektdauer: 15.07.2013 - 31.12.2013

Temperate Trees at their Limits

Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Jörg Ewald

Klimawandel Forstwirtschaft Vegetation


Projektdauer: 01.10.2012 - 30.09.2015

Spezifizierung der Schwellenwerte für den klimagerechten Anbau von Waldbaumarten durch die Untersuchung von marginalen Vorkommen (MARGINS)

Bestände der in Bayern verbreiteten Hauptbaumarten Fichte, Kiefer, Buche, Trauben-Eiche und Tanne wurden an ihrem südlichen Arealrand vegetations- und standortkundlich untersucht. Die Bäume werden im Süden, trotz der höheren Temperaturen von ähnlichen Zeigerpflanzen wie in Bayern begleitet und zeigen ein bemerkenswertes Höhenwachstum, was auf eine komplexe Überlagerung von Vorteilen (längere Wuchsperiode) und Risiken (Trockenstress) hindeutet.
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Jörg Ewald

Klimawandel Forstwirtschaft Vegetation


Prof. Dr. Jörg Ewald


Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Fakultät Wald und Forstwirtschaft
Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 3
85354 Freising

T +49 8161 71-5909
joerg.ewald[at]hswt.de

ORCID iD: 0000-0002-2758-9324