Responsive image


Projektdauer: 01.01.2022 - 31.12.2024

Entwicklung und Verprobung eines praxisorientierten, stichproben- basierten Forstinventurverfahrens auf Basis von UAV-Technologie (Drohnen) mit Einsatzschwerpunkten in mittleren bis größeren Forstbetrieben (ForInvUAV)

Einsatz von Drohnen zur Gewinnung von Forsteinrichtungsdaten
Verbundprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Ewald Endres

Drohne Digital Digitalisierung Forstinventur Landnutzung


Projektdauer: 01.06.2020 - 31.05.2023

Erfassung des Zustands der Wälder in Bayern mit Hilfe von UAV-Technologie (WZE-UAV)

Ziel des Projektes ist es, ein Arbeits- und Auswertungsverfahren zu entwickeln, mit dem das bisherige analoge Verfahren der Waldzustandserhebung, das sehr zeit- und kostenaufwendig ist, mittelfristig durch ein modernes, digitales und objektives Verfahren ersetzt werden kann.
Teilprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Ewald Endres

Drohne Digitalisierung Fernerkundung UAV Umweltvorsorge Waldmonitoring Waldzustandserhebung


Projektdauer: 01.05.2020 - 30.04.2023

Evaluierung und Weiterentwicklung moderner Verfahren der künstlichen Intelligenz zur automatischen Erkennung von Unkraut in Sorghum mit Hilfe von Drohnen (EWIS)

Neuartige Technologien, verknüpft mit intelligenter Software, eröffnen große Potentiale im Bereich der Effizienzsteigerung in der Landwirtschaft. Durch den integrierten Pflanzenschutz, der aus biologischer Bekämpfung, Wirtspflanzenresistenz und angepassten Anbaupraktiken besteht, wird der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln auf ein Minimum reduziert. Dies kann eine optimale Lösung für die Zukunft der Landwirtschaft darstellen, da es Erträge sichert, Kosten senkt, umweltfreundlich und nachhaltig...
Teilprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Dominik Grimm

Drohne Digitalisierung Künstliche Intelligenz Nachwachsende Rohstoffe Neuronale Netze Sorghum Unkrautbekämpfung


Projektdauer: 01.04.2019 - 31.12.2021

Charakterisierung des Zustands der oberirdischen Biomasse sowie der Kohlenstoffbindung mit Hilfe von UAV-Technologie in Wäldern am Beispiel des Flachlandes in Südbayern (BY-CS-UAV)

Gesamtziel des Projektes ist es, die oberirdische Biomasse bzw. die Kohlenstoffbindung im Wald mit Hilfe eines UAV-basierten (umgangssprachlich, verkürzt: "Drohnen") Verfahrens einer Inventurfortschreibung effizient und kostengünstig zu erheben. Hierzu soll ein Teil des Inventurnetzes der Bundeswaldinventur im Bundesland Bayern (Flachland im Süden Bayerns zwischen Donau und Alpen, ohne letztere) mit Drohnen beflogen werden. Aufgrund der Vorgehensweise auf Inventurpunktebene muss im Laufe der ...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Ewald Endres

Drohne Biomasse Digitalisierung Nachwachsende Rohstoffe Ressourceneffizienz Wald Waldmonitoring


Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)
Am Staudengarten 8 | Gebäude H11
85354 Freising

T +49 8161 71-5110
zfw[at]hswt.de

Betreuung der Projektseiten

Gerhard Radlmayr | Referent für Forschungskommunikation
T +49 8161 71-3350
gerhard.radlmayr[at]hswt.de