Responsive image


Projektdauer: 01.08.2022 - 31.01.2025

Entwicklung einer neuartigen Organismengemeinschaft zur Aufbereitung von Pflanzenrückständen in einer Umgebung zwischen 25-37°C sowie eines schonenden Verfahrens zur Trennung von Fest- und Flüssigphase im Labormaßstab (PlantExtract)

Bei der Produktion von pflanzlichen Extrakten, Säften, Tees und Ölen fallen Rückstände der Pflanzen an, die je nach Pflanze Anteile zwischen 40 und 90 % der Masse des eingesetzten Rohstoffes ausmachen. Solche Pressrückstände, auch Trester genannt, sind aufgrund der pflanzlichen Matrix komplex zusammengesetzt und enthalten noch zahlreiche interessante Inhaltsstoffe. Derzeit besteht hohes Interesse in einer wertschöpfenden Nutzung der Trester, insbesondere im Hinblick auf die Generierung und Nu...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Sabine Grüner-Lempart

Gesundheit Ernährung Extraktion Fermentation Mikroorganismen Trägerstoff


Projektdauer: 01.10.2021 - 31.12.2022

Beeinflussung der Mikrobiota im Darm durch Inhaltsstoffe von Präparaten der Firma Weleda AG

Das menschliche Mikrobiom beinhaltet die ökologische Gemeinschaft aller kommensalen, symbiotischen und pathogenen Organismen, welche unseren Körper besiedeln. Dabei ist die Anzahl der Bakterien die den menschlichen Körper besiedeln höher als die Anzahl der Zellen des menschlichen Körpers selbst. Die meisten dieser Bakterien leben im Gastrointestinaltrakt. Sie können für den Menschen wichtige Funktionen übernehmen, wie z.B. die Herstellung von Vitaminen, Verdrängung von Pathogenen und der Beei...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Lydia Nausch

Gesundheit Eco Science Mikrobiom Pflanzenwirkstoffe Verdauung


Projektdauer: 01.06.2021 - 03.06.2024

Beitrag zur Verbesserung des Tierschutzes und der Tiergesundheit in der Milchviehhaltung durch Untersuchungen zu Prävalenz und Ätiologie von Schwanzspitzenveränderungen bei Milchkühen

Schwanzspitzennekrosen und Ringabschnürungen konnten insbesondere bei Mastrindern in der Literatur beschrieben werden. Als Ursache werden Technopathien, aber auch ein Zusammenhang mit einer hohen Kraftfuttergabe, und daraus resultierender Pansenazidose genannt. Im Zusammenhang mit Veränderungen an der Schwanzspitze konnte bei Masttieren auch ein häufigeres Auftreten von Lahmheiten beobachtet werden. Auch bei anderen Tierarten kommen Veränderungen an den Schwanzspitzen, beispielsweise in Folge...

Gesundheit


Projektdauer: 06.05.2021 - 31.03.2024

Medikamenteneinsatz in der deutschen Milchviehhaltung (Doktorandenförderung Nachhaltigkeit)

Seit 2014 hat Deutschland mit der 16. Novelle des Arzneimittelgesetzes das erklärte politische Ziel, den Einsatz von Antibiotika in der Veterinärmedizin zu reduzieren. Dieses Ziel wurde am 28.01.2022 mit dem Inkrafttreten des neuen Tierarzneimittelgesetzes erneut bestätigt. Den Einsatz von Antibiotika am Tier so weit wie möglich zu reduzieren ist deshalb sinnvoll, weil dieser genauso wie beim Einsatz am Menschen die Bildung von Antibiotikaresistenzen bei Krankheitserregern fördert. Und die zu...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Johannes Holzner

Gesundheit Gesundheitssystem Nachhaltigkeit Tierwohl


Projektdauer: 01.01.2021 - 31.12.2023

Entwicklung einer neuartigen biologischen Toolbox zur Synthese von Glykosiden, Oligo- und Polysacchariden aus Glukose und/oder Succrose - ein Fokus liegt auf der Synthese von HMOs (Glycosid Produktion)

Saccharide und Glykoside sind eine vielfältige Gruppe von natürlich vorkommenden Substanzen mit einem breiten Anwendungsfeld und einem Multimilliarden-€-Markt. Für einige spezifische Oligosaccharide konnten gesundheitsfördernde Funktionen identifiziert werden. Zum Beispiel enthält humane Muttermilch Oligosaccharide (Humane Milch-Oligosaccharide, HMO), die das Immunsystem und die Gehirnentwicklung des Kindes unterstützen und daher vorteilhafterweise in Babynahrung eingesetzt werden. Durch ihre...
Teilprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Dominik Grimm

Gesundheit Artifical Intelligence Bioeconomy Bioökonomie Biotechnologie Biotechnology Machine Learning


Projektdauer: 01.10.2019 - 31.12.2022

Neuartige Hopfenextrakte für die Neuroregeneration (NeHoReg)

Mechanische Verletzungen und schleichender Abbau von Nervenzellgewebe (und die damit zusammenhängenden Krankheiten Schlaganfall und Alzheimer) führen zu schwerwiegenden Beeinträchtigungen des Lebens. Diese gelten bis heute als nicht heilbar, jedoch sind in einzelnen Fällen spektakuläre Regenerationen beobachtet worden. Dies hat mit der Fähigkeit des Gehirns zu tun, aus einer Stammzellenschicht in unmittelbarer Nähe der Hirnkammer neue Nervenzellen hervorzubringen, die dann eventuell fehlende ...

Gesundheit Neurodegenerative Erkrankungen Phytopharmazeutikum Regenerative Medizin Sek. Pflanzeninhaltsstoffe


Projektdauer: 01.09.2019 - 30.09.2020

Das Schwein in Tiermedizin und Landwirtschaft − Patient und Schnittstelle zwischen tierärztlicher Praxis und landwirtschaftlichem Betrieb

Gesundheit Kooperation Tiermedizin und Landwirtschaft Schweinegesundheit Tiergesundheit


Projektdauer: 01.03.2019 - 31.08.2019

Food Start-up Inkubator Weihenstephan (FSIWS) - Konzeptphase

Mit einem Umsatz von knapp 180 Milliarden Euro und fast 600.000 Beschäftigten in etwas mehr als 6.000 Betrieben ist die Lebensmittelindustrie der viertgrößte Industriezweig in Deutschland. Bei Verbraucherinnen und Verbrauchern besteht zunehmend der Wunsch nach einer auf persönliche Vorlieben und ernährungsphysiologische Bedürfnisse zugeschnittenen Ernährung - etwa lactose- oder glutenfrei, low carb, vegetarisch oder vegan. Zusammen mit den rasanten Entwicklungen in der Digitalisierung bieten ...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Thomas Lötzbeyer

Gesundheit Existenzgründung Food Startup Inkubator


Projektdauer: 01.01.2019 - 31.08.2020

Plantbasedmilk - Entwicklung einer pflanzlichen Milchalternative

Das Exist-Gründerteam hat einen Prototyp einer pflanzlichen Milchalternative entwickelt, welcher die geschmacklichen, funktionellen und ernährungsphysiologischen Eigenschaften der Kuhmilch aus pflanzlichen Komponenten nachbildet. Zudem ist die neuartige Milchalternative hypoallergen und umweltschonender als Kuhmilch.
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Thomas Lötzbeyer

Gesundheit Ernährung Pflanzenproteine Vegane Lebensmittel


Projektdauer: 01.01.2018 - 29.02.2020

Innovatives CO2-gesteuertes Hydrolyseverfahren für pflanzliche Arzneistoffe (HydroCO2)

Im Forschungsvorhaben wird die Machbarkeit eines innovativen CO2-gesteuerten Hydrolyseverfahrens für pflanzliche Arzneistoffe unter einem ganzheitlichen Ansatz geprüft. Aus ausgewählten pflanzlichen Rohstoffen werden glykosidreiche Extrakte hergestellt, die in einer zweiten Stufe mit CO2 unter hohem Druck zu den wirksamen Aglykonen umgewandelt werden. Ziel ist es, eine gesamte Wertschöpfungskette zu erreichen inklusive der Verwertung aller anfallenden Reststoffströme. Das Verbundprojekt wird ...
Teilprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Sabine Grüner-Lempart

Gesundheit Ballaststoffe Extraktion Pulverisierung Rieselhilfsmittel Trägerstoffe


Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)
Am Staudengarten 8 | Gebäude H11
85354 Freising

T +49 8161 71-5110
zfw[at]hswt.de

Betreuung der Projektseiten

Gerhard Radlmayr | Referent für Forschungskommunikation
T +49 8161 71-3350
gerhard.radlmayr[at]hswt.de