Responsive image


Projektdauer: 01.02.2022 - 31.01.2027

Energieeffizienzsteigerung durch die klimaangepasste, synergetische Nutzung von innovativem Energie- und Regenwassermanagement für das Stadtquartier ecoSquare (rain2energy)

Für das entstehende Bamberger Stadtquartier ecoSquare wird eine regenerative thermische Versorgung über ein komplexes kaltes Nahwärmenetz mit Wärmepumpen konzipiert. Ziel ist die thermische Aktivierung der drei, insgesamt ca. 150 m3 großen Regenwasserzisternen, denen je nach Bedarf Wärme entzogen bzw. zugeführt wird. Diese Doppelnutzung der Zisternen ist der neuartige Ansatz eines Multifunktions-Wärmespeichers (systemdienlicher Pufferspeicher und Langfristspeicher) im Quartiersmaßstab auf Nie...

Klimawandel Adiabate Kühlung Anergie BauGB Baugenehmigungsverfahren Bauleitplanung Bauprojekte Bebauungspläne Bebauungsplanung


Projektdauer: 01.02.2022 - 14.07.2024

Über den Zusammenhang zwischen trockenstress-induzierter Baummortalität der Rotbuche mit Nachwirkungseffekten sowie kleinräumiger Variabilität in Bodeneigenschaften und Nachbarschaftsverhältnissen

Die extreme Trockenheit 2018/19 führte bei der Rotbuche (Fagus sylatica), der wichtigsten Baumart der natürlichen Waldvegetation Mitteleuropas, zu großflächigem Vitalitätsverlust, partiellem Kronenabsterben und Baumsterben. An den betroffenen Standorten wurde eine große Heterogenität beobachtet, wobei Individuen, die stark auf die Trockenheit reagierten - einschließlich des Absterbens - neben vitalen und scheinbar nicht betroffenen Individuen vorkamen. Höchstwahrscheinlich sind komplexe Wechs...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Christian Zang

Klimawandel Trockenstress


Projektdauer: 15.01.2022 - 15.11.2024

GEOinformation educational resources for CLImate Change Management (GeoCLIC)

Climate change (CC) is a complex problem in Europe and the world. Extreme weather conditions that cause wild forest fire, drought, flooding, etc. have caused billions and human lives. These events seriously impact the environment, rural development and economy. Coastal and marine areas are affected by rising sea levels which push storm surges further inland, creates more destructive flooding along the coastlines. Urban development and agricultural activities have contributed to greenhouse gas...

Klimawandel climate change digital repositories remote sensing smart agriculture


Projektdauer: 01.10.2021 - 31.12.2024

Bewässerung von Forstkulturen (klifW016)

Die Bewässerung von jungen Forstkulturen wird zunehmend als Möglichkeit zur Steigerung der Überlebenswahrscheinlichkeiten von Bäumen in der Startphase diskutiert. Insbesondere im Zusammenhang mit der Wiederaufforstung von Schadflächen und der zunehmenden Trockenheit aufgrund des Klimawandels gewinnt diese an Bedeutung. In den letzten Jahren sind insbesondere in Nordbayern große Kalamitätsflächen entstanden. Bei den Wiederaufforstungen waren z.T. erhebliche Ausfälle aufgrund von Trockenheit zu...

Klimawandel Bewässerung Dürre Forstkulturen


Projektdauer: 01.07.2021 - 31.12.2023

Klimamodul (Pocket Parks) zur Mitigation des Klimawandels - Teilprojekt Entwicklung von Bodensubstraten und der Oberflächenbeschaffenheit sowie Ermittlung von Einflüssen und Belastungen auf das Klimamodul

Durch die klimatischen Veränderungen der letzten Jahre haben sich im Wesentlichen drei Faktoren, die die urbanen Siedlungsstrukturen und Lebensbedingungen beeinflussen, sehr stark verändert:das mittlere Temperaturniveau,die Niederschlagsvariabilität, die Höhe des Oberflächenabflusses.Aus Sicht der Stadtentwicklung besteht die Möglichkeit, diesen Zielkonflikt mittels Pocket Parks (Begrünungsinseln), die auch noch in den Stadtzentren mit ihrer hohen Bebauungsdichte vorhanden sind oder die sich ...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Frank Reiner Kolb

Klimawandel Mikroklima Pocket Parks Schwammstadt-Prinzip


Projektdauer: 01.05.2021 - 30.04.2023

Machbarkeitsstudie zu Moorzertifikaten und Kompensationsmaßnahmen (CO2-Regio)

Klimaschutz ist, trotz der aktuellen Corona Krise, eine der zentralen Zukunfts-Herausforderungen. Alle Bereiche der Gesellschaft werden mehr oder weniger stark vom Klimawandel betroffen und können ihrerseits einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Anpassung an den Klimawandel leisten. Neben der Entwicklung von gesamtstaatlichen Rahmenbedingungen für politische Maßnahmen ist aber auch das privatwirtschaftliche und kommunale Engagement gefordert.Zunehmend sind daher Konzepte gefragt, wie eine reg...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Matthias Drösler

Klimawandel Humus Klimaschutz Kompensation Landnutzung Moroe Wald Zertifikate


Projektdauer: 01.05.2021 - 31.07.2022

Waldmoorrenaturierung auf Hochmoorstandorten im Staatsforst - Bewertung der Klimaschutzwirkung (KliWaMo)

Moorschutz bedeutet Klimaschutz. Diese Aussage ist seit einigen Jahren nicht mehr nur den Menschen bekannt, die sich mit Mooren beschäftigen, sondern inzwischen in der breiten Bevölkerung angekommen. Spätestens seitdem die Klimakrise in allen Medien präsent ist, hat der Moorschutz in Deutschland stark an Bedeutung gewonnen.
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Matthias Drösler

Klimawandel Klimaanpassung Klimaschutz Moor Moorschutz Waldnaturschutz


Projektdauer: 01.02.2021 - 31.01.2022

Evaluierung der "Regionalen Klima-Aktionswochen" im Ostallgäu und in Forchheim

Die alpS GmbH und die Agentur Blumberg wurden als Arbeitsgemeinschaft (ARGE) vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz (StMUV) dazu beauftragt, die Landkreise Forchheim und Ostallgäu bei der Durchführung einer regionalen Klima-Aktionswoche (RKAW) zu unterstützen. Dabei handelt es sich um zwei parallel stattfindende zehntägige Veranstaltungen im Oktober 2021, in deren Rahmen sich lokale und regionale Akteur*innen (z.B. Betriebe, Vereine), die in den Bereichen Klimasch...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Manfred Geißendörfer

Klimawandel Bürgerbeteiligung Evaluation Regionale Entwicklungsstrategien Umweltbildung


Projektdauer: 15.01.2021 - 14.01.2024

Innovativer Lehrplan für intelligente Agri-Kultur durch Satelliten- und Fernerkundungsdaten in SEA-Ländern

Innovative curriculum in smart AGRIculture through SATellite and remote sensing data in SEA - AGRISAT

Klimawandel climate change smart agriculture sustainable environment


Projektdauer: 01.01.2021 - 31.05.2024

Entwicklung moorverträglicher Bewirtschaftungsmaßnahmen für landwirtschaftlichen Moor- und Klimaschutz

Im Projekt "Moorverträgliche Bewirtschaftungsmaßnahmen" (MOORbewi) arbeitet die HSWT unter Leitung der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL)mit den weiteren Projektpartnern Bayerische Staatsgüter (BaySG), Arbeitsgemeinschaft Schwäbisches Donaumoos e.V. (ARGE Donaumoos) und Donaumoos Zweckverband zusammen, um klima- und moorschonende Bewirtschaftungsmethoden zu entwickeln und diese mit landwirtschaftlichen Partnerbetrieben in der Praxis zu testen.
Teilprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Matthias Drösler

Klimawandel Landnutzung Nawaro


Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)
Am Staudengarten 8 | Gebäude H11
85354 Freising

T +49 8161 71-5110
zfw[at]hswt.de

Betreuung der Projektseiten

Gerhard Radlmayr | Referent für Forschungskommunikation
T +49 8161 71-3350
gerhard.radlmayr[at]hswt.de