Responsive image


Projektdauer: 01.09.2017 - 31.12.2022

Process simulation based on plant response (Prosibor) | Entwicklung eines sensorbasierten intelligenten Gewächshaus-Managementsystems - Teilprojekt 1

Für die Produzenten wird die Kommunikation von Nachhaltigkeit immer wichtiger, was sich vor allem durch steigende Anforderungen seitens der Abnehmer äußert. In Zukunft könnte für die Produzenten eine deutlich detailliertere Auskunft über die Art und Menge der eingesetzten Ressourcen notwendig werden. Um die Ressourceneffizienz in der Produktion zu erhöhen, wird ein Gewächshausmanagement-Tool entwickelt, welches den Produktionsprozess simuliert: Process simulation based on plant response (Pros...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Heike Susanne Mempel

Qualitätsmanagement Big Data Digitalisierung Informationsmanagement im Gewächshaus Informationsverarbeitung und Naturwissenschaften Wertschöpfungsketten


Projektdauer: 01.01.2016 - 30.04.2016

Qualitätsoffensive BayernBrand

Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Dirk Rehmann

Qualitätsmanagement Bayerische Prämierung Ernährung Lebensmitteltechnologie Obstbrand Qualitätssicherung Weiterbildung


Projektdauer: 16.06.2015 - 31.03.2016

Wasserversorgung von Topfpflanzen vom Produzenten bis zum Verkauf

Ziel dieser Arbeit war es, die Wirkung des verfügbaren Wassers auf die Haltbarkeit bedeutender Zierpflanzen zu untersuchen, zu quantifizieren und eine praxisrelevante Messstrategie zur Überprüfung der Qualität zu ermitteln. Dabei sollte auch geprüft werden, ob eine Vorgabe für den Wassergehalt am Wareneingang definiert werden kann, der eine gesicherte Wasserversorgung über den Vermarktungszeitraum gewährleistet. Hierfür wurde untersucht, inwieweit eine sensorbasierte Feuchtemessung als Warene...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Heike Susanne Mempel

Qualitätsmanagement Nacherntequalität Wertschöpfungsketten


Projektdauer: 01.09.2013 - 01.09.2015

BEST BEEF

Deutsche Verbraucher schätzen regionale Lebensmittel. McDonald’s Deutschland bekennt sich deswegen seit Jahren zur hiesigen Landwirtschaft. Rund 90 % seines Rindfleischs bezieht das Unternehmen aus Deutschland. Trotz schwankender Fleischpreise und einer rückläufigen Anzahl landwirtschaftlicher Betriebe in Deutschland möchte McDonald’s diese Herkunftsquote sichern. Voraussetzung dafür ist eine wettbewerbsfähige, nachhaltige Wertschöpfungskette Rindfleisch – vom landwirtschaftlichen Betrieb bis...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Johannes Holzner

Qualitätsmanagement Ernährung Landnutzung Nachhaltigkeit Wertschöpfungsketten


Projektdauer: 01.04.2012 - 31.03.2015

Verbrauchsinformationssysteme zur Nutzung am point of sale zum Shelflife und Produkteigenschaften für Obst und Gemüse am Beispiel der Kiwi

Qualitätsmanagement Informationsverarbeitung und Naturwissenschaften Nacherntequalität NIR-Spektroskopie Zerstörungsfreie Qualitätsmessung


Projektdauer: 01.11.2009 - 30.04.2010

Evaluierung von modellhaften Ansätzen zur Versorgung von Kindern in bayerischen Grundschulen mit Obst und Gemüse zur Vorbereitung eines Schulobstprogramms

In der EU sind 22 Millionen Kinder übergewichtig, davon zählen 5,1 Millionen als fettleibig. Im Kampf gegen dieses Problem spielt eine gesündere Ernährung mit frischem Obst und Gemüse eine zentrale Rolle, da so die Energiedichte der Nahrung gesenkt wird. Anhand eines Schulfruchtprogramms sollen schon den Schülern gesunde Essgewohnheiten vermittelt werden. Hierfür stellte die EU ab 2009 jährlich Mittel in Höhe von 90 Millionen Euro zur kostenlosen Abgabe von Früchten an Schulkinder zur Verfügu...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Monika Gerschau

Qualitätsmanagement Ernährung Evaluierung Landnutzung Schulobstprogramm Bayern


Projektdauer: 01.01.2002 - 31.12.2004

Integrierte Produktpolitik (IPP) in Marketingkonzepten (2004)

Die Integrierte Produktpolitik (IPP) ist fester Bestandteil der EU-Strategie für nachhaltige Entwicklung. Sie verknüpft entlang des Lebenswegs eines Produkts (mit zugehörigen Dienstleistungen) alle Akteure vom Ideengeber und Entwickler über Hersteller und Transporteur bis hin zum Händler und Anwender bzw. Entsorger. Nicht nur eine IPP gerechte Entwicklung trägt zum ökonomischen und ökologischen Erfolg eines Produktes bei, sondern auch die offensive Darstellung seiner IPP-Eigenschaften in gezi...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Monika Gerschau

Qualitätsmanagement Integrierte Produktionspolitik Leitfaden Marketing Produktentwicklung Technikfolgeabschätzung Umweltfolgeabschätzung


Projektdauer: 01.10.2000 - 31.01.2001

Entscheidungskriterien beim Kauf von Landtechnik für die Innen- und Außenwirtschaft

Um Landwirten die richtigen Entscheidungshilfen bieten zu können, ließ die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft in einer bundesweiten Befragung von unternehmerisch denkenden Landwirten untersuchen, nach welchen Kriterien der Kauf von Landtechnik im Innen- und Außenbereich der Landwirtschaft erfolgt. Dazu wurden Fragebögen an ausgewählte unternehmerische Landwirte in ganz Deutschland verschickt. Die erreichte Stichprobe von 546 Landwirten gibt Aufschluss über • das Informations- und Kau...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Monika Gerschau

Qualitätsmanagement Entscheidungskriterien Landtechnik Marktforschung


Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)
Am Staudengarten 8 | Gebäude H11
85354 Freising

T +49 8161 71-5110
zfw[at]hswt.de

Betreuung der Projektseiten

Gerhard Radlmayr | Referent für Forschungskommunikation
T +49 8161 71-3350
gerhard.radlmayr[at]hswt.de