Responsive image


Projektdauer: 01.10.2022 - 30.09.2025

Dynamik und Anpassung der Naturwälder an den Klimawandel (DANK)

Die Häufung von Trockenjahren mit regional besorgniserregenden Waldschäden fordert Forstwirtschaft und Gesellschaft heraus. Die Langlebigkeit der Waldökosysteme sowie die Größe und Standortvielfalt der Waldflächen erschweren die klare Zuordnung von Ursachen und Wirkungen der Schäden. Forstleute, Verbände und Öffentlichkeit ringen um die richtigen Reaktionen auf die Krise. Waldflächen mit natürlicher Entwicklung (NWE) wurden in letzter Zeit vor allem als Instrument des Waldnaturschutzes gesehe...

Bodenvegetation Fauna Funga Klimawandel Lückendynamik Mortalität Praxistransfer Radialwachstum


Projektdauer: 01.02.2022 - 31.01.2027

Energieeffizienzsteigerung durch die klimaangepasste, synergetische Nutzung von innovativem Energie- und Regenwassermanagement für das Stadtquartier ecoSquare (rain2energy)

Für das entstehende Bamberger Stadtquartier ecoSquare wird eine regenerative thermische Versorgung über ein komplexes kaltes Nahwärmenetz mit Wärmepumpen konzipiert. Ziel ist die thermische Aktivierung der drei, insgesamt ca. 150 m3 großen Regenwasserzisternen, denen je nach Bedarf Wärme entzogen bzw. zugeführt wird. Diese Doppelnutzung der Zisternen ist der neuartige Ansatz eines Multifunktions-Wärmespeichers (systemdienlicher Pufferspeicher und Langfristspeicher) im Quartiersmaßstab auf Nie...

Adiabate Kühlung Anergie BauGB Baugenehmigungsverfahren Bauleitplanung Bauprojekte Bebauungspläne Bebauungsplanung


Projektdauer: 01.02.2022 - 31.07.2024

Über den Zusammenhang zwischen trockenstress-induzierter Baummortalität der Rotbuche mit Nachwirkungseffekten sowie kleinräumiger Variabilität in Bodeneigenschaften und Nachbarschaftsverhältnissen

Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Christian Zang

Klimawandel Trockenstress


Projektdauer: 15.01.2022 - 15.11.2024

GEOinformation educational resources for CLImate Change Management (GeoCLIC)

Climate change (CC) is a complex problem in Europe and the world. Extreme weather conditions that cause wild forest fire, drought, flooding, etc. have caused billions and human lives. These events seriously impact the environment, rural development and economy. Coastal and marine areas are affected by rising sea levels which push storm surges further inland, creates more destructive flooding along the coastlines. Urban development and agricultural activities have contributed to greenhouse gas...

climate change digital repositories Klimawandel remote sensing smart agriculture


Projektdauer: 01.10.2021 - 31.12.2024

Bewässerung von Forstkulturen

Der Aufruf, uns mögliche Waldversuchsflächen für das Projekt 'Bewässerung von Forstkulturen' im Landkreis Kronach und angrenzenden Gebieten zu melden, endete planmäßig zum 31. Juli 2022. "Wir, die Projektverantwortlichen der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf sowie der Landkreis Kronach bedanken uns auf diesem Wege herzlich bei den zahlreichen Waldbesitzer:innen, die uns ihre Flächen für die Durchführung von Bewässerungsversuchen zur Verfügung stellen wollen. Aufgrund der regen Beteiligung we...

Bewässerung Dürre Forstkulturen Klimawandel


Projektdauer: 01.07.2021 - 31.12.2023

Klimamodul (Pocket Parks) zur Mitigation des Klimawandels - Teilprojekt Entwicklung von Bodensubstraten und der Oberflächenbeschaffenheit sowie Ermittlung von Einflüssen und Belastungen auf das Klimamodul

Durch die klimatischen Veränderungen der letzten Jahre haben sich im Wesentlichen drei Faktoren, die die urbanen Siedlungsstrukturen und Lebensbedingungen beeinflussen, sehr stark verändert:das mittlere Temperaturniveau,die Niederschlagsvariabilität, die Höhe des Oberflächenabflusses.Aus Sicht der Stadtentwicklung besteht die Möglichkeit, diesen Zielkonflikt mittels Pocket Parks (Begrünungsinseln), die auch noch in den Stadtzentren mit ihrer hohen Bebauungsdichte vorhanden sind oder die sich ...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Frank Kolb

Klimawandel Mikroklima Pocket Parks Schwammstadt-Prinzip


Projektdauer: 01.06.2021 - 31.03.2025

Moore und Moor-Renaturierungen in Bayern - wissenschaftliche Evaluierung für den Klimaschutz und die Biodiversität (MOORclimb-II)

Fortsetzung der seit 2008 in bisher 5 Phasen laufenden Begleitforschungen zum KLIP2020 bzw. KLIP2050 und des MOORclimb Projektes
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Matthias Drösler

Biodiversität Klimaschutz Klimawandel Moorschutz


Projektdauer: 01.05.2021 - 30.04.2023

Machbarkeitsstudie zu Moorzertifikaten und Kompensationsmaßnahmen (CO2-Regio)

Klimaschutz ist, trotz der aktuellen Corona Krise, eine der zentralen Zukunfts-Herausforderungen. Alle Bereiche der Gesellschaft werden mehr oder weniger stark vom Klimawandel betroffen und können ihrerseits einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Anpassung an den Klimawandel leisten. Neben der Entwicklung von gesamtstaatlichen Rahmenbedingungen für politische Maßnahmen ist aber auch das privatwirtschaftliche und kommunale Engagement gefordert.Zunehmend sind daher Konzepte gefragt, wie eine reg...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Matthias Drösler

Humus Klimaschutz Klimawandel Kompensation Landnutzung Moroe Wald Zertifikate


Projektdauer: 01.05.2021 - 31.07.2022

Waldmoorrenaturierung auf Hochmoorstandorten im Staatsforst - Bewertung der Klimaschutzwirkung (KliWaMo)

Moorschutz bedeutet Klimaschutz. Diese Aussage ist seit einigen Jahren nicht mehr nur den Menschen bekannt, die sich mit Mooren beschäftigen, sondern inzwischen in der breiten Bevölkerung angekommen. Spätestens seitdem die Klimakrise in allen Medien präsent ist, hat der Moorschutz in Deutschland stark an Bedeutung gewonnen.
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Matthias Drösler

Klimaanpassung Klimaschutz Klimawandel Moor Moorschutz Waldnaturschutz


Projektdauer: 01.02.2021 - 31.01.2022

Evaluierung der "Regionalen Klima-Aktionswochen" im Ostallgäu und in Forchheim

Die alpS GmbH und die Agentur Blumberg wurden als Arbeitsgemeinschaft (ARGE) vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt- und Verbraucherschutz (StMUV) dazu beauftragt, die Landkreise Forchheim und Ostallgäu bei der Durchführung einer regionalen Klima-Aktionswoche (RKAW) zu unterstützen. Dabei handelt es sich um zwei parallel stattfindende zehntägige Veranstaltungen im Oktober 2021, in deren Rahmen sich lokale und regionale Akteur*innen (z.B. Betriebe, Vereine), die in den Bereichen Klimasch...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Manfred Geißendörfer

Bürgerbeteiligung Evaluation Klimawandel Regionale Entwicklungsstrategien Umweltbildung


Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Zentrum für Forschung und Wissenstransfer (ZFW)
Am Staudengarten 8 | Gebäude H11
85354 Freising

T +49 8161 71-5110
zfw[at]hswt.de

Betreuung der Projektseiten

Gerhard Radlmayr | Referent für Forschungskommunikation
T +49 8161 71-3350
gerhard.radlmayr[at]hswt.de