Responsive image


Projektdauer: 01.04.2018 - 31.12.2020

Entwicklung eines nachhaltigen Reinigungsverfahrens für reflektierende Kunststoffoberflächen mit integrierter Kreislaufführung der Reinigungslösung

Automatisierte industrielle Prozesse und hohe Sicherheitsanforderungen erfordern auch unter erschwerten Bedingungen verlässliche Signale und Markierungen, die unter anderem mit reflektierenden Verbundfolien auf Kunststoffbasis geschaffen werden können. Bisher werden diese Hochleistungsfolien nach Verwendung teuer entsorgt und nicht wiederverwendet. In diesem Forschungsvorhaben soll ein umweltschonender Reinigungsprozess für gebrauchte Verbundfolien entwickelt werden, der eine mehrfache Verwen...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Sabine Grüner-Lempart

Aufbereitungsanlage Fest-Flüssig-Separation nachhaltige Waschlösung Recycling Spurmarkierung Umweltvorsorge


Projektdauer: 01.01.2018 - 29.02.2020

Innovatives CO2-gesteuertes Hydrolyseverfahren für pflanzliche Arzneistoffe (HydroCO2)

Im Forschungsvorhaben wird die Machbarkeit eines innovativen CO2-gesteuerten Hydrolyseverfahrens für pflanzliche Arzneistoffe unter einem ganzheitlichen Ansatz geprüft. Aus ausgewählten pflanzlichen Rohstoffen werden glykosidreiche Extrakte hergestellt, die in einer zweiten Stufe mit CO2 unter hohem Druck zu den wirksamen Aglykonen umgewandelt werden. Ziel ist es, eine gesamte Wertschöpfungskette zu erreichen inklusive der Verwertung aller anfallenden Reststoffströme. Das Verbundprojekt wird ...
Teilprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Sabine Grüner-Lempart

Ballaststoffe Extraktion Gesundheit Pulverisierung Rieselhilfsmittel Trägerstoffe


Projektdauer: 01.11.2017 - 31.10.2018

Machbarkeitsstudie zum Coating von Apfelsäure mit dem Soliquids-Verfahren

Im Forschungsvorhaben ist es gelungen, handelsübliche, pulverfömige Äpfelsäure mit Alginatmembranen zu überziehen und damit Einfluss auf deren Eigenschaften zu nehmen. Dazu wurde ein Wirbelschichtverfahren so modifiziert, dass eine Beschichtung in Anlehnung an die Soliquids-Technologie (ursprünglich ein Tropfverfahren) erfolgen kann. Viskositätsmessungen und Aufnahmen mit einer Sprühbildkamera ermöglichen die Optimierung der Rezeptur für die Beschichtungslösung in der Wirbelschicht. Alginat w...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Sabine Grüner-Lempart

Alginat Coating Ernährung Organische Säuren Palmöl Wirbelschicht


Projektdauer: 01.09.2017 - 31.01.2020

Entwicklung eines Biorieselbettreaktors zur Reinigung von lösemittelhaltiger Prozessabluft

Im Projekt wird ein bereits bestehender Biorieselbettreaktor, in dem VOCs der lackverarbeitenden Industrie abgebaut werden, wissenschaftlich begleitet, um vor allem die Schadstoffabbaurate erheblich zu verbessern. Nach Untersuchung und Optimierung der Fütterungsstrategie sowie der gewählten Mikroorganismen liegt im Weiteren ein besonderes Augenmerk auf dem Stoffübergang der Lösemittel aus der Gas- in die Flüssigphase. Zudem wird die sich zeitlich verändernde Biozönose durch genetische Identif...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Sabine Grüner-Lempart

Abluftreinigung Biofilm Lackfabrik Nährstoffkreislauf Rieselbettreaktor Umweltvorsorge


Projektdauer: 01.09.2017 - 31.12.2019

FORtschritte in der IDENTifizierung organischer Spurenstoffe: Nachhaltigkeit und Ansiedlung der FOR-IDENT Plattform

Dieses Projekt ist das dritte einer Folge von BMBF-geförderten Projekten zur Entwicklung einer Online-Plattform zur Unterstützung der Stoffidentifizierung im aquatischen Bereich. Ziel des Projektes ist es, das weitere Fortbestehen der nutzbringenden Arbeitsplattform FOR-IDENT zu sichern. FOR-IDENT ist mittlerweile bei vielen Nutzern im Einsatz, die sich mit Target-Analytik speziell im aquatischen Bereich beschäftigen. Die Bandbreite der Anwender reicht von kleinen Laboren bis zu großen wissen...
Verbundprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Frank Leßke

Bioinformatik Datenbank Digitalisierung Gesundheit Open Source Trinkwasser Wasseranalytik


Projektdauer: 01.01.2017 - 31.12.2019

Digital basiertes Stickstoffmanagement in landwirtschaftlichen Betrieben - Emissionsminderung durch optimierte Stickstoffkreisläufe und sensorgestützte teilflächenspezifische Düngung (Mais Sensor)

Teilprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Frank Leßke

Bioinformatik Digitalisierung Düngesysteme Düngung Landnutzung Nährstoffmanagement ökologische Landwirtschaft


Projektdauer: 01.10.2016 - 31.12.2019

Entwicklung von Biopolymermembranen mit funktionellen Eigenschaften

Alginsäure ist das Hauptstütz- und Strukturpolysaccharid vieler mariner (Braun-)Algen und gehört neben Polymilchsäure, Xanthan oder beispielsweise Carrageen zu den Biopolymeren. Diese bieten als nachhaltig erzeugbare und ökologisch attraktive Rohstoffe vor dem Hintergrund knapper werdender Ressourcen und bislang eingesetzter umwelt- und gesundheitsbelastender Stoffe und Verfahren, eine ausgezeichnete Möglichkeit, Produkte mit problematischer Ökobilanz (bspw. Kunststoffe, Verpackungen, Beschic...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Sabine Grüner-Lempart

Alginat Controlled-Release Gesundheit Makromoleküle Membrancharakterisierung Proteine Verkapselung


Projektdauer: 01.10.2016 - 31.12.2019

Mikroverkapselung von Omega 3 reichen Ölen mit dem PGSS-Verfahren

Unter Einsatz überkritischer Gase im PGSS-Verfahren können derzeit rieselfähige Pulver aus Palmfett mit einem Leinölgehalt von bis zu 23 % hergestellt werden. Die Versuchsparameter verändern dabei die Morphologie der erzeugten Pulverproben signifikant und es zeigt sich, dass gerade die äußere Gestalt der Pulver eine wichtige Einflussgröße auf die Stabilität der Proben ist. Auf den ersten Blick können die verkapselten Öle nicht mit reinem Leinöl mithalten – in allen Fällen der Verkapselung ste...
Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Sabine Grüner-Lempart

Antioxidantien Ernährung Hochdrucksprühverfahren Überkritische Fluide Ungesättigte Fettsäuren Verkapselung


Projektdauer: 01.05.2016 - 30.06.2019

BEFU Repro

Die moderne Landwirtschaft – im Spannungsfeld vieler sich widersprechender Anforderungen aus Umwelt, Gesellschaft, Ökonomie, Globalisierung, staatlicher Kontrolle und der Food-Industrie, suchen Landwirte nach neuen Methoden um effizienter, nachhaltiger und umweltschonender zu arbeiten. Ein entscheidender Faktor ist dabei die Digitalisierung und Automatisierung der Landwirtschaft – die sogenannte Landwirtschaft 4.0. Das generelle Ziel des Projekts ist die Entwicklung einer webbasierten Plattf...
Teilprojektleitung HSWT: Prof. Dr. Frank Leßke

Bioinformatik Digitalisierung Landnutzung Nährstoffmanagement ökologische Landwirtschaft Web System


Projektdauer: 01.01.2016 - 29.04.2016

Erarbeitung eines neuen Datenstrukturmodells zur Realisierung der Funktionen des alten BEFU-Modells in einer neuen web-basierten Modellversion

Projektleitung HSWT: Prof. Dr. Frank Leßke

Bioinformatik Digitalisierung Nährstoffmanagement Ökologische Landwirtschaft Web System


Fakultät Bioingenieurwissenschaften

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Fakultät Bioingenieurwissenschaften
Am Hofgarten 10
85354 Freising

T +49 8161 71-4059
bb[at]hswt.de

Betreuung der Projektseiten
Gerhard Radlmayr | Laura Hucke
T +49 8161 71-3350, -5384
publikationen.zfw[at]hswt.de