Land gefragt! – Wissen ländlicher Räume im Dialog (LaWiDi)

Wissenschaft und Forschung durchdringen alle Bereiche unseres Alltags und schaffen laufend Innovationen, die unser Leben verändern. Es ist daher entscheidend, dass wir uns alle mit den Erkenntnissen der Wissenschaft auseinandersetzen, nachfragen und die eigene Perspektive einbringen – um gemeinsam mehr zu erreichen.

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt Land gefragt! – Wissen ländlicher Räume im Dialog (LaWiDi) nutzt daher speziell regionale, ländliche und studentische Netzwerke, um den Austausch zwischen Bevölkerung und Wissenschaft zu forcieren.

Das Projekt zielt darauf ab, neue interdisziplinäre Zukunftsfelder für die Forschung zu identifizieren und in die Politik einzubringen. Deshalb wurden während der ersten Phase des Projekts im Frühling 2022 alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, themenübergreifende Fragen zu stellen. Schließlich sind über 500 Fragen eingegangen: über Social Media, Veranstaltungen wie dem Pferdetag und dem Forum Triesdorf, über aufgestellte Frageboxen, die „Eselhefte“ an Grundschulen und Kitas und über unsere Webseite. Viele Interessierte hatten auch am Johannitag in Triesdorf beim Projekt mitgemacht.

1792 lawidi abb1 221010
1792 lawidi abb2 221010

Die aktuell herausfordernden Zeiten bieten nun die Chance, das Bild einer guten und erstrebenswerten Zukunft im ländlichen Raum zu entwerfen: eine Zukunft, die inspiriert und Hoffnung, Freude und Lust auf Neues macht.

Fragen dazu könnten lauten:

  • Wie kann dieser Weg aussehen und in was wollen wir als Gesellschaft unsere Energie investieren?
  • Welches Denken, welche Haltungen können uns innerlich stärken, Mut machen und in der Zukunft besser leiten?

Um hierzu Antworten zu entwickeln, lädt die HSWT alle interessierten Personen zu einem offenen Zukunftsdialog ein. Unter dem Motto „Land fragt, Land antwortet: So wollen wir in Zukunft leben!“ gibt die offene Veranstaltung Bürger:innen, Studierenden und Experten aus Wissenschaft, Politik und Regionalentwicklung die Möglichkeit, gemeinsam neue und zukunftsorientierte Lösungsansätze in den Bereichen „Mensch, Umwelt, Energie und Ernährung“ zu entwickeln und zu diskutieren.

Die gemeinsamen Gespräche und Diskussionsrunden bieten Raum und Potential zur Entwicklung neuer Kooperationen und Initiativen, ermöglicht durch den interdisziplinären Austausch, und bieten neue Perspektiven und Kontakte. Im Anschluss laden wir Sie bei Speisen und Getränken zum gemeinsamen Verweilen ein.

Lawidi bild

Einladungen zu Open Space Veranstaltungen im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2022

Eine Diskussionsveranstaltung zur grünen Zeitenwende für Mensch, Umwelt, Energie und Ernährung

Sicherlich fragen Sie sich zunehmend, welche Möglichkeiten es gibt, weiterhin steigende Energiekosten zu vermeiden? Welche Bedeutung die geopolitischen Probleme für unsere Ernährung haben werden? Oder wie mit der zunehmenden Trockenheit umzugehen ist?

Das Projekt Land gefragt! – Wissen ländlicher Räume im Dialog (LaWiDi) lädt daher zu interaktiven Open Space-Diskussionsveranstaltungen ein. Eine Open Space-Veranstaltung lebt von ihrem informellen und ergebnisoffenen Charakter. Die Besucherinnen und Besucher haben dadurch die Möglichkeit, eigene Schwerpunkte innerhalb des thematischen Rahmens (Mensch, Umwelt, Energie und Ernährung) selbst zu setzen.

Die gemeinsamen Gespräche und Diskussionsrunden zwischen Bürgerinnen und Bürgern sowie Studentinnen und Studenten mit Bürgermeistern und einer Vielzahl von Experten aus Wissenschaft sowie Regionalentwicklung bieten damit das Potential zur Entwicklung neuer Kooperationen und Initiativen. Die Open Space-Veranstaltung legt auf diese Weise auch das Fundament für innovative Lösungsansätze auf aktuelle Probleme.

Die Open Space-Diskusisonsveranstaltung bietet somit allen Teilnehmenden einen vielfältigen Mehrwert:

  • Gespräche und Diskussionen auf Augenhöhe mit Expert: innen aus Wissenschaft, Politik und Regionalenticklung
  • Neue Perspektiven auf Themen wie Umwelt, Energie und Ernährung
  • Initiativen und Kooperatonen, die auf ihre Fragen praktische Lösungen entwickeln

Termine der Open Space Veranstaltungen

Online Zukunftsdialog: Grüne Zeitenwende für Mensch, Umwelt, Klima & Energie mit Impulsen u.a. vom Campus Straubing

  • Dienstag, 22.11.2022, 09:30 - 11:30 Uhr

Anmeldung: https://hswt.zoom.us/meeting/register/tJckcO6ppzMoGNRGyJkIBjP1A4ihZ4iiFw_N

Wir freuen uns auf diese spannenden Impulsvorträge:

  • Globale Krisen, lokale Ortsentwicklung (Prof. Dr. Jennifer Gerend)
  • Mütter- und Familienzentren im ländlichen Raum (Julia Helfert)
  • Warum kaufen Menschen umweltfreundlichere Produkte? (Prof. Dr. Klaus Menrad)
  • Akzeptanz erneuerbarer Energien (Dr. Thomas Decker)


Online Zukunftsdialog: Grüne Zeitenwende für Mensch, Umwelt, Landschaft & Energie mit Impulsen u.a. vom Campus Freising und Triesdorf

  • Donnerstag, 24.11.2022, 10:00 - 12:00 Uhr

Anmeldung: https://hswt.zoom.us/meeting/register/tJAkcO6sqT4rG9QNfb81bkmyHELRUr0W_2aE

Wir freuen uns auf diese spannenden Impulsvorträge:

  • Globale Krisen, lokale Ortsentwicklung (Prof. Dr. Jennifer Gerend)
  • Unsere wechselnde Ernährung und neue Rohstoffe (Prof. Dr. Özlem Özmutlu)
  • Zukunftslandschaften - Szenarien der Landschaftsentwicklung in Bayern (Prof. Dr. Olaf Schroth)
  • Wem gehört das Land? (Prof. Dr. Martin Döring)


Online-Abschlussveranstaltung mit den zusammenfassenden Erkenntnissen aus den stattgefundenen Formaten und Impulsen der HSWT-Standorte Triesdorf, Straubing, Freising und Schlachters

  • Dienstag, 06.12.2022, 18:30 - 20:00 Uhr

Anmeldung: https://hswt.zoom.us/meeting/register/tJEocOmhqT0oEtfVSMVD8qv1YIXkKMg9-UQR


Projektlogo

Projektleitung


Projektbearbeitung


Projektdauer

01.02.2022 - 31.12.2022

Projektträger

Projektförderung

Adressierte SDGs (Sustainable Development Goals)

Sdg icon de 04
Sdg icon de 05
Sdg icon de 11
Sdg icon de 16
Sdg icon de 17