Sensoroptimiertes Brennstoffmanagement und intelligenter Betrieb moderner Biomasseheizkraftwerke

Motivation und Zielsetzung

Durch auslaufende EEG-Vergütungen und steigenden Kostendruck evaluieren viele Betreiber:innen bestehender Biomasseanlagen aktuell die Möglichkeit einer Flexibilisierung im Betrieb. Die wesentlichen Herausforderungen sind dabei

  1. die hohe Trägheit der Feuerungen sowie
  2. die großen Schwankungen insbesondere des Wassergehalts, sowohl durch jahreszeitliche Fluktuationen als auch durch große Unterschiede zwischen einzelnen Brennstoffchargen.

Das Ziel dieses Projekts ist es, zeitgemäße, effiziente und alltagstaugliche Strategien für das Brennstoffmanagement und die flexible Betriebsführung zu entwickeln und zu demonstrieren. Der innovative technologische Ansatz dabei ist die Entwicklung verbesserter und intelligenter Sensorik in enger Kopplung mit einer adaptiven Prozessführung, um zusammen die ganze Prozesskette am Standort abzudecken. Dadurch können das eingesetzte Brennstoffband erweitert, Emissionen gesenkt und die allgemeine Anlageneffizienz gesteigert werden.


Verbundprojektleitung


Projektmitwirkung extern


Dr. Thomas Plankenbühler
prosio engineering GmbH

Projektdauer

01.05.2022 - 30.04.2025

Projektpartner

Projektförderung