Responsive image


Migration und Integration in ländlichen Räumen am Beispiel der saarländischen Kreisstadt Merzig. Eine empirische Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung der Erfahrungen und Sichtweisen von Personen mit Migrationshintergrund


Doktorandin Dr. phil. Ursula Maria Roos
Zeitraum - 14.12.2015
Wissenschaftlich betreuende Person HSWT Prof. Dr. Dr. Olaf Kühne
Einrichtung Fakultät Landschaftsarchitektur
Wissenschaftlich betreuende Person (extern) Universität des Saarlandes | Prof. Dr. Birte Nienaber
Die vorliegende empirische Untersuchung wendet sich den ländlichen Räumen zu und geht am Beispiel der saarländischen Kreisstadt Merzig der Frage nach, wie ein interkulturelles Miteinander in ländlichen Räumen aussehen kann und wie individuelle Wege der Integration in ruralen Regionen verlaufen. Auf Basis der Migrations- und Integrationsprozesse werden für die Integration förderliche und hinderliche Faktoren identifiziert und analysiert. Dabei stehen sowohl Allochthone als auch Autochthone, ih... mehr

Die Entwicklung von neuen Energieregionen


Doktorand Dr. phil. Fabian Faller
Zeitraum - 13.06.2015
Wissenschaftlich betreuende Person HSWT Prof. Dr. Dr. Olaf Kühne
Einrichtung Fakultät Landschaftsarchitektur
Wissenschaftlich betreuende Person (extern) University of Luxembourg | Prof. Dr. Christian Schulz
Die Energiewende gehört zu den zentralen Herausforderungen unserer Gesellschaft. Die Dissertation behandelte die räumlichen Aspekte dieser sozio-technischen Transformation, deren räumlicher Fokus der Bioenergieerzeugung im deutsch-luxemburgischen Grenzraum lag. Auf Grundlage der Praktikenforschung wurden routinierte und improvisierte soziale Handlungen der Betreiber von Biogasanlagen in den Mittelpunkt der Untersuchung gerückt. Die Untersuchungsergebnisse der Dissertation zeigen die Routine... mehr

Neue Landschaftliche Leitbilder - Landschaftsbewertung durch Web-GIS-basierte Kommunikationstechnik


Doktorand Dr.-Ing. Boris Stemmer
Zeitraum - 15.01.2015
Wissenschaftlich betreuende Person HSWT Prof. Dr. Dr. Olaf Kühne
Einrichtung Fakultät Landschaftsarchitektur
Wissenschaftlich betreuende Person (extern) Universität Kassel | Prof. Dr. Diedrich Bruns
Landschaft entsteht durch Wahrnehmungsprozesse in den Köpfen von Menschen. Die Ermittlung von Wertmaßstäben und Zielen für künftige Landschaftsentwicklung soll unter Einbeziehung der Bevölkerung erfolgen; dies setzt allerdings voraus, dass geeignete Methoden öffentlicher Mitwirkung verfügbar sind. Dies war das Thema der Dissertation von Boris Stemmer. Die in der Arbeit verfolgte Strategie der Einbindung von Bevölkerung in Planungsprozesse basierte im Wesentlichen auf der Nutzung einer Kombi... mehr

Förderung einer nachhaltigen Entwicklung? Konzepte und Medienberichterstattungsformen im europäischen Kontext


Doktorand Dr. phil. Maxi Freund
Zeitraum - 13.11.2014
Wissenschaftlich betreuende Person HSWT Prof. Dr. Dr. Olaf Kühne
Einrichtung Fakultät Landschaftsarchitektur
Wissenschaftlich betreuende Person (extern) Universität des Saarlandes | Prof. Dr. Hans-Jürgen Lüsebrink
Zwar ist das Leitbild Nachhaltiger Entwicklung seit mindestens zwei Jahrzehnten politisch verankert, doch bleiben die gesellschaftlichen Ergebnisse zur Umsetzung nachhaltiger Lebensweisen eher verhalten. In der Arbeit wurde untersucht, wie nachhaltige Lebensstile sich konturieren können und wie sie kommuniziert werden. Empirisch wurden hierzu Zeitschriften mit Nachhaltigkeitsbezug in deutscher, französischer, schwedischer und englischer Sprache untersucht. Ergänzend wurden Experteninterviews ... mehr

Interaktion von Böden und Quellgewässern. Eine Studie zur Regionalisierung der forstökologischen Verhältnisse in Vogesen und Schwarzwald


Doktorandin Dr. phil. Stephanie Hessler
Zeitraum - 30.09.2014
Wissenschaftlich betreuende Person HSWT Prof. Dr. Dr. Olaf Kühne
Einrichtung Fakultät Landschaftsarchitektur
Wissenschaftlich betreuende Person (extern) Universität des Saarlandes | Prof. Dr. J. Kubiniok
Das Ziel der Dissertation von Frau Hessler bestand in der Analyse des Chemismus von Quellgewässern und der korrespondierenden Bodenzustände in den Wäldern von Vogesen und Schwarzwald. Im Vordergrund standen dabei Versauerungsprozesse. Innerhalb der Vogesen konnte eine statistisch abgesicherte Regionalisierung von Quellgewässern und Böden in Bezug auf den Versauerungsgrad erstellt werden. In Abhängigkeit von unterschiedlichen mesoskaligen Reliefpositionen variiert nicht allein der Versauerungs... mehr

Sinn – Bild – Landschaft: Landschaftsverständnisse in der Landschaftsplanung: Eine Untersuchung von Idealvorstellungen und Bedeutungszuweisungen


Doktorandin Dr.-Ing. Wera Wojtkiewicz
Zeitraum - 16.07.2014
Wissenschaftlich betreuende Person HSWT Prof. Dr. Dr. Olaf Kühne
Einrichtung Fakultät Landschaftsarchitektur
Wissenschaftlich betreuende Person (extern) Technische Universität Berlin | Prof. Dr. Stefan Heiland
Die im Rahmen des DFG-geförderten Projektverbundes „KULAKon – Konstituierung von Kulturlandschaft“ erstellte Arbeit befasste sich mit einem Thema, das die aktuellen in der (Landschafts-)Planung anzutreffenden Weltanschauungen (kritisch) reflektiert. In der Arbeit wurde untersucht, welches Landschaftsverständnis in deutschlandweit zufällig ausgewählten kommunalen Landschaftsplänen wie auch in Interviews durch Landschaftsplaner vermittelt wird. Die Analyse der Landschaftspläne erfolgte auf Grun... mehr

Raumordnung und Raumplanung als Soziales System


Doktorand Dr. phil. Roland Wenk
Zeitraum - 25.05.2013
Wissenschaftlich betreuende Person HSWT Prof. Dr. Dr. Olaf Kühne
Einrichtung Fakultät Landschaftsarchitektur
Wissenschaftlich betreuende Person (extern) HafenCity Universität Hamburg | Prof. Dr. Jörg Knieling
Raumordnungspolitik ist der Versuch einer Bewältigung des Aufeinandertreffens von zwei Berei-chen mit hoher, aber unterschiedlich strukturierter Komplexität: gesellschaftlichen Raumes und politischer Ordnung. Als unmittelbare Folge ihrer Komplexität zeigt sich, dass beide in hohem Maße füreinander undurchsichtig bleiben. Ergebnis eines Bewältigungsversuchs, Raum und politische Ordnungen in ein konstruktives Verhältnis zu bringen, können Raumordnungspläne oder -programme sein, die verbindende ... mehr

Prof. Dr. Dr. Olaf Kühne


Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Fakultät Landschaftsarchitektur
Am Hofgarten 6
85354 Freising